Icon GU-Rezept

Rinderfilet in der Salzkruste

Erstellt von Original GU Rezept - bewertet mit 5 (1) - 2 Kommentare
letzter Kommentar von Monelein am 07.05.12
Kategorien: Aus dem Backofen, Festliches, Frühling, Gut vorzubereiten, Hauptspeise, Ohne Alkohol, Sommer
Der Salzbedarf ist groß, aber das einzigartige Aroma des Rinderfilets rechtfertigt ihn.
Rezept bewertenLieblings/HaßgerichtIns Kochbuch legendownload als PDFRezept empfehlen
Rinderfilet in der Salzkruste
 
 
 
Anzahl Portionen: Zutaten für 4 Personen
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Dauer: 50 Minuten
750-800 g Rinderfilet (am besten aus der Mitte geschnitten), 2 EL Öl, je 4 Zweige Thymian und Rosmarin, 1/2 Bio-Zitrone, 50 g körniger Senf, 2 TL grob gemahlener Pfeffer, 1 TL Honig, 2 kg Salz (fein oder grob), 2 Eiweiß (Größe M)
Schritt 1
Rinderfilet von den Sehnen befreien und in einer Pfanne im Öl rundherum bei starker Hitze kurz anbraten. Die Kräuter abbrausen und trockenschütteln, die Blätter hacken. Zitrone heiß waschen, die Schale fein abreiben. Beides mit Senf, Pfeffer und Honig verrühren, Fleisch damit einreiben.
Schritt 2
Den Backofen auf 220 Grad vorheizen (auch jetzt einschalten: Umluft 200 Grad). Salz, Eiweiße und 150 ml kaltes Wasser mischen. Backblech mit Backpapier auslegen. Die Hälfte der Salzmasse daraufgeben, Fleisch darauflegen, mit übrigem Salz bedecken, andrücken. Das Fleisch im Ofen (Mitte) etwa 30 Minuten backen. 10 Minuten stehen lassen, dann die Kruste mit dem Messer aufbrechen und abheben, Fleisch in Scheiben schneiden. Pur essen oder Zitronensaft daraufträufeln.
Lesezeichen hinzufügen
Hinweise
 
Tags:
Hinweise
 
Persönliche Notizen - für andere unsichtbar (hinzufügen?)
Gepostet am 01.05.2012 - melden?
Soooo lecker...
plus

...und dabei extrem einfach.

Gepostet am 07.05.2012 - melden?
Einfach fantastisch!!!

Ich habe mich für dieses Rezept entschieden, weil es sich mit der Marinade von den anderen im Internet abhob.

Es war die absolut richtige Entscheidung! Das Fleisch war der Wahnsinn: innen zart rosa, butterweich und dank der Marinade und den verbleibenden Salzstücken (ich habe grobes Meersalz verwendet) nach dem Aufbrechen der Kruste perfekt abgerundet. Wir hatten für 6 Personen 1,2 Kilo und ich muss sagen es hätte - weil so lecker - sogar noch mehr sein dürfen!

Nur mit dem Wasser für die Salzkruste sollte man sparsam sein, bei mir wären die vollen 150 ml zu viel gewesen.

Rezept Steckbrief

Rinderfilet in der Salzkruste

Zutaten
  • 750-800 g Rinderfilet (am besten aus der Mitte geschnitten)
  • 2 EL Öl
  • je 4 Zweige Thymian und Rosmarin
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 50 g körniger Senf
  • 2 TL grob gemahlener Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 kg Salz (fein oder grob)
  • 2 Eiweiß (Größe M)
Anzahl Portionen
Zutaten für 4 Personen
Dauer
30 bis 60 min
Zubereitungszeit
unter 30 min
Schwierigkeitsgrad
Einfach
Kalorien
310 kcal pro Portion
Saison oder Anlass
Frühling, Sommer
Art der Zubereitung
Aus dem Backofen
Menüfolge
Hauptspeise
Verschiedenes
Gut vorzubereiten, Festliches, Ohne Alkohol
Zutatenliste kostenlos per SMS senden
Hinweise
 
Anzeige
Rezepte-Specials
Zu den saisonalen Rezepte-Specials
Den Überblick nicht verlieren: Hier gibt es alle saisonalen Rezepte-Specials der Küchengötter im praktischen Überblick.
Mitmachen und gewinnen!
Zum Valentinstags-Rezeptwettbewerb
Wir suchen die besten Dessert-Rezepte für den Valentinstag. Jetzt mitmachen und mit etwas Glück gewinnen.
Die Narren sind los!
Zu den Rezepten
Egal, ob Fasching oder Karneval: Hier gibt's die besten Rezepte für die fünfte Jahreszeit! 
Raclette: Ran ans Pfännchen!
Zum Raclette
Raclette ist DAS Winter-Gäste-Essen. Wir verraten die besten Rezepte und Tipps fürs perfekte Raclette.
Rezepte des Tages
Zu den Rezepten des Tages
Was koche ich heute? 
Hier gibt's unsere Rezepte des Tages im praktischen Monatsüberblick.
Valentinstag
Zum Valentinstag
Liebe geht durch den Magen! Unsere Rezepte und Geschenke aus der Küche sind der beste Beweis! 
Schlank ohne Diät
Zum Abnehmen ohne Diät
Schlechtes Gewissen nach den Feiertagen? Wir erklären, wie man ohne Diät mit Genuss abnimmt und verraten die besten Rezepte.
So schön spießig!
Zu den Fondue-Rezepten
Ein Winter ohne Fondue? Einfach undenkbar! Ob Käse-, Fleisch- oder Schokofondue: Hier gibt's die besten Rezepte für jeden Geschmack.
Schnellsuche Rezept
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein:
Suche starten
Suche verfeinern...
Zutaten
Ich mag/habe:
Ich mag nicht:
Länder & Regionen
Gerichttyp
Menüfolge
Saison & Anlass
Art der Zubereitung
Verschiedenes
Kalorien
egal bis 500 bis 1000 bis 1500
Dauer
egal bis 30 min bis 60 min bis 90 min
Schwierigkeitsgrad
egal leicht mittel schwer
Angezeigt werden ...
GU recipe-origin.CO Für Sie alle
Anzeige
Diese Rezepte könnten Ihnen auch schmecken:
Pfeffer-Zitronen-Öl
Bewertet mit 4 (1) - Kommentar schreiben
Deutschland
Pfeffer-Zitronen-Öl
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Marinaden, Sommer, Würzmittel
Rosmarin-Zitronen-Salz
Bewertet mit 0 (0) - Kommentar schreiben
Deutschland, Frühling, Herbst, Sommer, Winter, Würzmittel
Warenkunde (alle zeigen)
Rosmarinkartoffeln oder Rosmarin-Kaninchen – was für ein Duft zieht da durch die Küche! Wer einen Hauch Süden an seine Gerichte zaubern will, sollte mit Rosmarin kochen. mehr...
Das Hühnerei – es ist einfach da und schon fertig. Früher holte man es sich aus dem Hühnerstall, heute bekommt man es ganz einfach beim Kaufmann. mehr...
Mit Rindfleisch lassen sich feine Dinge zubereiten. Vom französischen Bœuf à la mode bis zum Wiener Tafelspitz, vom bayerischen Ochs am Spieß bis zum englischen Roastbeef. mehr...
Jetzt anschauen: Küchenpraxisvideos
Rezepte-Video

Schauen Sie unserem Küchenchef Bodo Hasenberg über die Schulter und erfahren Sie Tricks, die das Kochen leichter machen. Zu den Küchenpraxis-Videos...

Das wird gerade gesucht
wenigvor 5 Sekunden
partyhäppchenvor 13 Sekunden
tomatengulaschvor 16 Sekunden
speck,vor 16 Sekunden
Ähnliche Einträge
Keine ähnlichen Einträge gefunden