Homepage Rezepte Gefülltes Rinderfilet mit glasierten Möhren

Zutaten

2 Zweige Majoran
2 EL glutenfreie Semmelbrösel
800 g Rinderfilet
2 EL Olivenöl
300 ml Tomatensaft
200 ml trockener Rotwein
500 g Möhren
1 EL Rapsöl
1 TL Zucker
4 Holzzahnstocher

Rezept Gefülltes Rinderfilet mit glasierten Möhren

Wenn es einmal festlich und edel sein soll, dann ist dieses zarte Rinderfilet genau das Richtige. Ein Hochgenuss!

Rezeptinfos

mehr als 90 min
420 kcal
schwer

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180° vorheizen. Salbei und Majoran kalt abbrausen, trocken schütteln. Gehackte Kräuter bis auf 1 EL Petersilie mit Parmesan, Semmelbröseln, Salz und Pfeffer mischen. Das Fleisch trocken tupfen, der Länge nach einschneiden, mit der Kräutermasse füllen. Die Naht mit Zahnstochern verschließen. Öl in einem Bräter erhitzen, Salbei und Majoran darin anbraten. Filet dazugeben und bei starker Hitze von allen Seiten kräftig anbraten. Tomatensaft mit Wein mischen. Die Hälfte davon in kleinen Portionen zum Fleisch geben, dabei die Flüssigkeit dazwischen immer wieder einkochen lassen. Bräter in den Backofen (Mitte) stellen und das Fleisch offen in 45 Min. garen.
  2. Filet aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Bräter auf den Herd stellen, den Fond mit dem restlichen Wein-Gemisch in kleinen Portionen aufgießen und offen bei starker Hitze immer wieder etwas einkochen lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Diese salzen und pfeffern.
  3. Möhren putzen, schälen und in Stäbchen schneiden. Schalotte schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen, die Schalotte darin anschwitzen. Möhren dazugeben, kurz mitdünsten, wenig Brühe angießen, Möhren mit Zucker und Salz würzen und zugedeckt bei schwacher Hitze in 12-15 Min. garen, dabei immer wieder etwas Brühe nachgießen, Möhren aus dem Topf heben, den Fond sirupartig einkochen. Möhren zurück in den Topf geben, im Fond schwenken und mit gehackter Petersilie bestreuen. Filet in Scheiben schneiden, mit der Sauce und den Möhren auf vier Tellern anrichten und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login