Eis zum Frühstück? Aber ja doch …

Hier kommen die besten Morgen-News seit langem: Eis zum Frühstück geht immer! Und zwar auch im Februar und in allen nur erdenklich köstlichen Variationen. Da sind wir so was von dabei! Ihr auch?

Espresso-Eis
0
Kommentare
küchengötter Redaktion

Liebe Küchengötter, heute beenden wir mit großem TamTam, knallbunten Farben und bester Laune eine lange Zeit, die von Vernunft, Verzicht und Körnern zum Frühstück geprägt war. Heute ist all das vergessen und vorbei, denn: Eis zum Frühstück heißt der neue Trend auf Pinterest und Co. Und da lassen wir uns ganz sicher nicht zweimal bitten!

Eis zum Frühstück ist die beste Food-Idee, von der wir seit langem gehört haben: Eis macht fröhlich, Eis schmeckt toll und in Eis können sich außerdem ganz elegant Vitamine und andere wichtige Nährstoffe verbergen. Und ein ganz klares Ja, bekommt “Eis zum Frühstück” bei uns auch dann, wenn die Temperaturen draußen noch nicht auf “Sommer” stehen, denn hey: Ein wenig Unbekümmertheit und einen Schuss “Crazy” schadet uns doch allen nicht?!

Für alle, die ab sofort gemeinsam mit uns köstlich-verrückt spielen möchten, haben wir hier tolle Eis-Rezepte zum Selbermachen zusammengestellt. Reinklicken und dann schon bald eiskalt genießen! 
 

Mit Eis ist alles ganz nice
 

Ein Klassiker eröffnet unsere illustre Frühstücksrunde: Espresso-Eis, praktisch serviert im Tässchen, ein Stiel darf auch nicht fehlen und wach macht diese Eis-Kreation für kleine Morgenmuffel ganz bestimmt. Einfach ganz entspannt am Vorabend vorbereiten und dann eiskalt zum Frühstück genießen.

Ein Geheimtipp für alle, die Eis lieben und sich trotzdem gerne die ein oder andere Kalorie sparen, ist unsere himmlische Banana-Peanut-Nice-Cream. Bananen bilden die Hauptzutat bei dieser gesunden Eis-Kreation, dazu kommt Schokolade - nicht zu vergessen die Kakao-Nibs! Wir alle wissen, dass Bananen und Schokolade zu den unwiderstehlichsten Kombinationen überhaupt gehören. Ein Traum-Frühstück für alle Chocolate-Junkies und einer der besten Tagesstarts, die wir uns denken können.

Auch unsere kleinen Eis-Macarons besitzen heimliche Superkräfte, die auf den ersten Blick so nicht zu erkennen sind: Diese eleganten “Eis-Häppchen” schaffen es nämlich ohne viele Umwege und Umstände, selbst die größten Morgenmuffel mit einem breiten Grinsen aus dem Bett zu bekommen. Ohne Murren, ohne Miesepeter-Laune - so einfach kann ein guter Morgen sein! 

Veganer (und natürlich auch alle anderen Eis-Fans!) kommen bei unserem Rezept für Lucuma-Eis voll auf ihre Kosten. Kokosöl, Agavensirup und Cashewkerne sorgen hier für kühlen Hochgenuss und lassen uns ein klein wenig träumen. Denn wusstet ihr schon, dass die Lucuma-Frucht aus Peru stammt, auch das “Gold der Inkas” genannt wird und sich äußert positiv auf die Jugendlichkeit der Haut auswirken soll? 

Wenn ihr ein romantisches Frühstück im Bett - hübsch angerichtet auf einem Tablett - plant, dann können wir euch das köstliche Beeren-Schmand-Eis nur wärmstens ans Herz legen. Es sieht fabelhaft toll aus, schmeckt dank Vollmilch, Eiern und Sahne cremig-gut und ist sowohl im Winter als auch im Sommer der große Hit: Die frischen Beeren im Rezept könnt ihr nämlich je nach Saison ganz einfach durch TK-Ware ersetzen. 100 Punkte für dieses Eis selbermachen-Rezept!

Wir legen uns dann jetzt nochmal ganz gemütlich in die Federn zurück und warten auf unser Frühstüüüüüück! :-)

Genießt euren Samstag und schaut doch auch gerne einmal bei uns auf Pinterest vorbei. Vielleicht wären die Themen “Brunch & Frühstück” und “Eis, Eis, Baby” genau nach eurem Geschmack?

 

Anzeige
Anzeige
Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login