Homepage Rezepte Apfel-Rübli-Törtchen

Zutaten

50 g weiße Schokolade
5 EL neutrales Öl (z. B. Soja- oder Rapsöl)
2 Eier
5 EL Zucker
1 gehäufter EL Apfelgelee oder Aprikosenkonfitüre
8 Papierbackförmchen

Rezept Apfel-Rübli-Törtchen

Die Mini-Törtchen gelingen auch ohne Muffinform: Jeweils 2 Papierbackförmchen ineinander setzen und auf ein Backblech stellen, mit je 1 Portion Teig füllen und backen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
230 kcal
leicht

Für 1 Muffinform (8 Stück)

Zutaten

Portionsgröße: Für 1 Muffinform (8 Stück)

Zubereitung

  1. Schokolade zerbröckeln und mit dem Öl unter Rühren über einem heißen Wasserbad schmelzen. Möhre schälen und fein reiben. Apfel waschen, nach Belieben schälen, vierteln und entkernen. Zwei Viertel fein reiben, die anderen Viertel in dünne Scheibchen schneiden.
  2. Eier trennen. Eigelbe und 3 EL Zucker schaumig schlagen. Schoko-Öl-Mischung dazugeben und unterrühren. Möhre, Apfelraspel, Mandeln und Semmelbrösel unterrühren.
  3. Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis der Eischnee sehr fest ist und glänzt. Unter den Teig heben.
  4. Papierförmchen in die Muffinform setzen, Teig einfüllen. Mit den Apfelscheibchen belegen. Im Ofen (Mitte) 18-20 Min. backen. Herausnehmen. Gelee oder Konfitüre glatt rühren und auf die Törtchen streichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige

Rezeptkategorien

Login