Rezept Aprikosen-Mascarpone-Küchlein

Wer seine Gäste so richtig verwöhnen möchte, serviert ihnen dieses fruchtig-feine Kaffeevergügen, das eine zarte Aprikosen-Creme mit knusprigem Teig umhüllt.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 12 STÜCK
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Vegetarisch genießen
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 345 kcal

Zutaten

150 g
250 g
1 EL
70 g
+ 2 EL Zucker
250 g
100 g
1 EL
Speisestärke
Mark von 1/2 Vanilleschote
1 EL
Amaretto
Puderzucker
beschichtete Muffinsform mit 12 Mulden

Zubereitung

  1. 1.

    Für den Teig die Butter in kleine Flöckchen schneiden. Mehl, Butter, 1 Ei, Milch, 1 Prise Salz und 2 EL Zucker zu einem geschmeidigen Teig verkneten und 30 Min. kalt stellen.

  2. 2.

    Mascarpone, Quark und 70 g Zucker mit Speisestärke, Vanillemark, Amaretto und Eigelben verrühren. Die Aprikosen mit kochendem Wasser überbrühen, kurz ziehen lassen und dann abschrecken. Die Haut abziehen, die Frucht vom Stein lösen und würfeln.

  3. 3.

    Backofen auf 180° vorheizen. Den Teig zu 12 Kreisen ausrollen und mit diesen die Mulden der Muffinsform auskleiden. Die Aprikosenstückchen mit der Creme verrühren, in die Formen füllen und im Backofen (Mitte, Umluft 160°) ca. 20-25 Min. backen, bis die Creme leicht gebräunt ist. Noch warm vorsichtig aus den Formen lösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

himmlisch

ganz feine weiche Küchlein...hab sie auch schon mit kleinen Stücken Honigmelone gemacht statt den Aprikosen....immer wieder großartig (auch ohne den Amaretto)

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login