Homepage Rezepte Arrak-Ananas-Kristalle

Zutaten

200 g Mehl
120 g kalte Butter
70 g Zucker

2 Eigelb

4 TL Arrak-Aroma
1 – 2 EL Ananassaft
Ausstechform (ca. 6 cm Ø; z.B. Eiskristall)

Rezept Arrak-Ananas-Kristalle

Die fruchtigen Arrak-Kristalle brauchen etwas Zeit: Insgesamt 7 Stunden müssen die Plätzchen ruhen.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
45 kcal
mittel

Für ca. 50 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 50 Stück

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine große Schüssel geben, in 
die Mitte eine Mulde drücken. Am Rand die Butter in kleinen Flöckchen und den Zucker verteilen. 
Eigelbe, 1 Prise Salz und Ingwer in die Mulde 
geben. Alles mit den Händen zu einem glatten 
Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank legen.
  2. Den Backofen auf 200° vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig portionsweise auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Plätzchen ausstechen, auf das Blech legen und im Ofen (Mitte) in 6 – 7 Min. hellgelb backen. Gebackene Eiskristalle zum Aus­kühlen auf ein Kuchengitter legen.
  3. Die Konfitüre erwärmen und durch ein Sieb streichen. Dünn auf die Plätzchen streichen und 3 Std. trocknen lassen. Puderzucker mit Aroma und wenig Ananassaft glatt rühren. Auf die Sterne streichen und ca. 3 Std. trocknen lassen.

Arrak-Aroma finden Sie in kleinen Fläschchen bei den Backzutaten. Es ist sehr speziell und kann durch Rum-Aroma ersetzt werden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login