Homepage Rezepte Auberginenpüree mit Tahina

Zutaten

60 g Tahina
125 g Naturjoghurt
30 g schwarze Oliven ohne Stein
1 EL Olivenöl
Backpapier für das Blech

Rezept Auberginenpüree mit Tahina

Tahina ist eine Paste aus gemahlenen Sesamsamen. Gibt es im Reformhaus oder im türkischen Supermarkt.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
175 kcal
mittel

Zutaten

Zubereitung

  1. Ofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Auberginen waschen, trocknen und putzen. Auberginen längs halbieren, mit der Schnittfläche auf ein Blech mit Backpapier legen und auf der Hautseite mehrfach einstechen. In den Ofen (oben) schieben und die Grillfunktion zuschalten. Die Auberginen 20-30 Min. grillen, bis sie weich sind. Herausnehmen und abkühlen lassen.
  2. Knoblauch schälen, mit 1 TL Salz im Mörser zerdrücken. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus den Auberginen lösen, in ein Sieb geben und möglichst viel Flüssigkeit herauspressen. Die Hälfte des Fruchtfleischs hacken, den Rest mit Tahina, Joghurt, Zitronensaft und Knoblauch pürieren. Die gehackte Aubergine untermischen und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie waschen und trockenschütteln. Blättchen grob schneiden. Oliven in Scheibchen schneiden.
  3. Eine flache Mulde in das Püree drücken, mit Olivenöl beträufeln und mit Cumin bestäuben. Außen einen Ring aus Petersilie streuen, in der Mitte die Oliven verteilen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login