Homepage Rezepte Bärlauch-Pizza mit Pecorino

Zutaten

1/2 Würfel Hefe (21 g)
1 TL Zucker
250 g Mehl
2 EL Olivenöl
350 g Tomaten
80 g Bärlauch
200 g Schmand
70 g Pecorino

Rezept Bärlauch-Pizza mit Pecorino

In den letzten Jahren auf der Beliebtheitsskala ganz nach oben geklettert: Pizza mit frischem Rucola oder Bärlauch. Hier eine vegetarische Version mit Schafkäse Pecorino.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
930 kcal
leicht

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Hefe mit Zucker und 75 ml lauwarmem Wasser verrühren. Das Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineingießen. Abgedeckt 15 Min. gehen lassen. Dann mit 1/2 TL Salz, Öl und etwa 75 ml lauwarmem Wasser zu einem elastischen Teig verkneten. Abgedeckt 45 Min. gehen lassen.
  2. Den Backofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen. Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden, dabei den Stielansatz entfernen. Bärlauch abbrausen, trockenschleudern und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.
  3. Den Teig dünn ausrollen und mit dem Schmand bestreichen, mit den Tomaten belegen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im Ofen (unten) 6-8 Min. backen.
  4. Den Pecorino grob raspeln oder in hauchdünne Späne hobeln. Mit dem Bärlauch über die Pizzas streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login