Rezept Blini mit Avocadocreme

Eine ganz einfache Delikatesse! Diese russischen Pfannkuchen werden mit Hefe zubereitet und sind sehr kräftig im Geschmack. Avocado und Lachs passen perfekt dazu. Edel!

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(5)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Jahreszeiten Küche für die Familie
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 435 kcal

Zutaten

75 g
1/2 Würfel frische Hefe (ca. 20 g)
1
Ei
4 EL
Öl
150 g

Zubereitung

  1. 1.

    Beide Mehlsorten mit 1/2 TL Salz, 1 Prise Zucker und der zerkrümelten Hefe vermischen. 275 ml lauwarmes Wasser und das Ei unterrühren und den Teig 30 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    In einer beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen, 6 Portionen Teig ‒ je 2 EL ‒ hineingeben, etwas flach drücken und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 2 Min. goldbraun backen. Den Vorgang mit dem übrigen Teig und Öl noch zweimal wiederholen. Die Blini im Backofen bei 80° (Umluft 60°) warm halten.

  3. 3.

    Die Avocado halbieren und entsteinen, eine Hälfte mit dem Frischkäse und 1 EL Zitronensaft pürieren, salzen und pfeffern. Die zweite Avocadohälfte in Spalten schneiden und mit dem übrigen Zitronensaft beträufeln. Den Lachs in Scheiben schneiden und mit Blini, Avocadocreme und -spalten anrichten.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(5)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
so dicke Blini ?
Blini mit Avocadocreme  

So habe ich sie ja noch nie gesehen, bei mir werden Blini ganz automatisch immer flach, was mir persönlich viel besser gefällt. Wer mag denn in solche Brummer reinbeissen? Die Kombination mit Stremellachs, Käse und Avocado gefällt mir. 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login