Homepage Rezepte Blini mit Forellenkaviar

Zutaten

25 g frische Hefe
1 TL Zucker
1/4 l Milch
4 Eier (M)
2 EL Butter
200 g Schmand
1–2 EL Sahnemeerrettich
Dillspitzen und Gartenkresse zum Garnieren

Rezept Blini mit Forellenkaviar

Die köstlichen, kleinen Miniwaffeln eignen sich hervorragend für ein Buffet!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
625 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Portionen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Portionen

Zubereitung

  1. Für die Blini beide Mehlsorten in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, die Hefe hineinkrümeln und mit Zucker bestreuen. Die Milch lauwarm erwärmen, dazugießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Abgedeckt 15 Min. an einem warmen Ort gehen lassen. Die Eier trennen. Die Butter zerlassen, mit Eigelben und 1 Prise Meersalz kräftig unter den gegangenen Vorteig rühren. 30 Minuten gehen lassen. Die Eiweiße mit 1 Prise Meersalz steif schlagen und behutsam unter den Teig heben.
  2. 1 gehäuften EL Butterschmalz in einer weiten Pfanne erhitzen. Pro Blini 1 EL Teig hineingeben, kurz backen, dann die Blini wenden und auf der zweiten Seite kurz backen (insgesamt 1 – 2 Min.). Die Blini herausnehmen. Auf diese Weise ins­gesamt ca. 40 kleine Blini backen.
  3. Schmand, Joghurt und Meerrettich glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Blini mit Schmandcreme und Kaviar anrichten und mit Dill und Kresse bestreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Login