Rezept Blumenkohl-Blini mit Kaviar und Crème Fraîche

Line

Statt Sevruga- oder Beluga-Kaviar als Topping schmeckt auch Forellenkaviar sehr gut. Der Snack ist relativ einfach zuzubreiten. Also einfach mal ausprobieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 4-6 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 240 kcal

Zutaten

250 g
2
10 g
frische Hefe
100 g
etwas Pflanzenöl zum Ausbacken
ca. 200 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Kartoffeln mit Schale in 25-30 Min. weich garen. Den Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen teilen. Die Röschen in kochendem Salzwasser in ca. 8 Min. weich garen.

  2. 2.

    Den Blumenkohl in ein Sieb abgießen und im Mixer fein pürieren. Die Kartoffeln pellen und mit einer Gabel fein zerdrücken. Eier trennen. Die Eigelbe mit Kartoffeln und Blumenkohlpüree verrühren. Die Hefe mit 75 ml lauwarmem Wasser glatt rühren und mit dem Mehl unter die Kartoffel-Blumenkohl-Mischung rühren.

  3. 3.

    Die Eiweiße und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Den Eischnee behutsam unter den Teig heben. Die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und zugedeckt ca. 30 Min. gehen lassen.

  4. 4.

    Aus dem Teig 4-6 Blini backen. Dafür etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den Teig portionsweise in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in ca. 2 Min. goldbraun backen.

  1. 5.

    Die noch lauwarmen Blini mit je 1 EL Crème fraîche und Kaviar anrichten. Nach Belieben mit Kerbelblättchen garnieren und die Blini sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Aphrodite
Feiner Blumenkohl.
Blumenkohl-Blini mit Kaviar und Crème Fraîche  

Ich fand die Kombi Kartoffel-Blumenkohl interessant. Den Hefeteig habe ich schon gehen lassen, als die Kartoffeln noch kochten. Die Kartoffeln - leicht abgekühlt - geben untergemischt dann auch noch etwas Triebkraft. 

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login