Homepage Rezepte Böfflamott

Zutaten

1 Bund Suppengrün
⅛ l Rotweinessig
2 Nelken
1 Lorbeerblatt
4 Wacholderbeeren
abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
1 Schuss Rotwein
1 kg Ochsenfleisch (Oberschale, Rose oder Bug)
2 EL Öl
¼ l Fleischbrühe
1 Schuss Rotwein (ersatzweise 1 Spritzer Rotweinessig)
1 Prise Zucker

Rezept Böfflamott

Bei diesem Braten dachten sich Bayern, was die Franzosen können, das können wir auch, und haben auch gleich den Namen beibehalten, nur eben auf bayerisch.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
295 kcal
mittel

Für 6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 Personen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • ⅛ l Rotweinessig
  • 2 Nelken
  • 1 Lorbeerblatt
  • 4 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone
  • 1 Schuss Rotwein
  • 1 kg Ochsenfleisch (Oberschale, Rose oder Bug)
  • 2 EL Öl
  • ¼ l Fleischbrühe
  • 1 Schuss Rotwein (ersatzweise 1 Spritzer Rotweinessig)
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • 25 g kalte Butter

Zubereitung

  1. Das Suppengrün waschen, putzen und zerkleinern. Die Zwiebel schälen und achteln. Gemüse mit Essig, ½ l Wasser, den Gewürzen und der Zitronenschale aufkochen lassen. Wein zufügen, abkühlen lassen. Das Fleisch in die Beize legen. 3-4 Tage zugedeckt kalt stellen, ab und an wenden.
  2. Fleisch und Gemüse aus der Beize nehmen. Das Fleisch abtrocknen und im heißen Öl rundum anbraten. Das Gemüse dazulegen und alles mit Brühe und durchgeseihter Beize ablöschen. Bei milder Hitze in 2 Std. garen.
  3. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Sauce abseihen und etwas einkochen lassen. Den Wein zufügen und süß-sauer abschmecken. Mit einem Mixstab aufschlagen und kalte Butter unterziehen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login