Rezept Bratkartoffeltarte

Line

Die Bratkartoffeltarte ist würzig und deftig und schmeckt richtig lecker. Die Zubereitungsdauer ist zwar länger, aber sie lohnt sich.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 1 TARTEFORM (CA. 24 CM Ø)
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Das Kochbuch
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 750 kcal

Zutaten

1/2 Würfel
Hefe (ca. 12 g)
250 g
100 g
50 g
Butterschmalz
1 EL
mittelscharfer Senf
4
200 g
50 g
Backpapier für die Form

Zubereitung

  1. 1.

    Die Hefe in 125 ml lauwarmes Wasser bröckeln und glatt rühren. Mit Mehl und ½ TL Salz zu einem geschmeidigen und glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Min. gehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen Zwiebel und Speck klein würfeln. Die Kartoffeln schälen und in 3-5 mm dicke Scheiben hobeln. Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffeln, Zwiebel- und Speckwürfel darin ca. 8-10 Min. braten, bis die Kartoffeln leicht gebräunt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen.

  3. 3.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen. Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz dünn ausrollen und in die Form legen. Den Teigboden mit Senf bestreichen.

  4. 4.

    Eier, Schmand und Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratkartoffeln auf dem Teigboden verteilen, mit Eierguss begießen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 30 Min. backen. Mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

teufelsnixe
lecker

schmeckt gut und wird bei uns nun öfters zum Grillfleisch geben.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login