Homepage Rezepte Bunte Kartoffelpfanne

Rezept Bunte Kartoffelpfanne

Starke Typen, die gut zusammen passen: sättigende Kartoffeln, saftige Paprika, feinherbe Artischocken, würzige Kräuter und dahinschmelzender Mozzarella.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
500 kcal
leicht

Für 4 Hungrige:

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln waschen und in einen Topf legen. Knapp mit Wasser bedecken und zugedeckt etwa 15 Minuten vorgaren. Abgießen und ausdämpfen lassen.
  2. Paprika waschen, putzen und in breite Streifen schneiden. Schalotten oder rote Zwiebeln schälen und vierteln, Knoblauch schälen und fein schneiden. Artischocken abtropfen lassen und vierteln oder achteln. Die Tomaten waschen und halbieren.
  3. Brunnenkresse oder Rucola abbrausen, trockenschütteln, grobe Stiele abzwicken oder Basilikumblättchen von den Stängeln zupfen. Das Kraut grob hacken, mit der Crème fraîche im Blitzhacker oder Mixer fein zerkleinern. Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und quer in gut 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  4. Öl im Wok oder in einer Pfanne erwärmen (wichtig: ein passender Deckel muss dabei sein). Kartoffeln im Öl von beiden Seiten gut anbraten. Paprika, Schalotten oder Zwiebeln, Knoblauch und Artischocken untermischen, salzen und alles noch um die 5 Minuten braten, bis die Paprika bissfest sind.
  5. Kressecreme und Tomaten untermischen, die Mischung salzen. Mozzarella darauf verteilen, Deckel auflegen und etwa 2 Minuten warten, bis der Käse schmilzt. Fertig!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(5)

Kommentare zum Rezept

Für alle Kartoffelfans...

...eine tolle Idee und mal was anderes. Kartoffeln mit Paprika, Tomaten und Auberginen und zum Schluß ein milder Mozzarella als Krönung. Die frischen Kräuter machen den Genuss perfekt. Ein weiterer Liebling der Redaktion.

Eigenlob?

Äh, habt ihr das nicht schon im Rezept gesagt?

Wieso ...

... Eigenlob? Ich sehe nur, dass die scheinbar die Kartoffelpfanne gelobt haben. Wär ja auch komisch, wenn sie die selbst blöd fänden ...

Nicht nur für Kartoffelfans und Redaktionsmitglieder...

lecker und Abwechslungsreich! werde ich in Zukunft öfter kochen.

Die Artischocken habe ich gegen Spargel ausgetauscht und da meine Pfanne keinen passenden Deckel hat, das ganze im Ofen gegrillt. Dazu gab es Käsetoast.

Simpel, aber gut

Geht schnell und schmeckt toll!

Leckere Kartoffelpfanne...

Das Rezept ist zwar an sich relativ simpel, aber das Ergebnis einfach hervorragend. Die Artischocken habe ich durch grüne Bohnen ersetzt, da ich kein großer Artischocken-Fan bin. Das passte ebenfalls sehr gut. Unter die Crème fraîche habe ich gefrorenen Barlach püriert. Auch wenn mein Foto durch Mozzarella dominiert, war es ein schönes kartoffeliges und gemüsiges Vergnügen. Das Rezept wandert ins Wiederholungstäterkochbuch.

Kartoffeln ganz einfach pellen: so geht's!

Anzeige
Anzeige
Login