Homepage Rezepte Currybrötchen

Zutaten

15 g glutenfreie Hefe (ca. 1/3 Würfel)
1 TL Zucker
ca. 250 ml warmes Wasser
1/2 TL Salz
1 EL Currypulver
2 EL Öl
1 Eigelb

Rezept Currybrötchen

Sie sind der Meinung Curry gehört in asiatisches Essen? Dann probieren Sie doch die köstlichen Currybrötchen und Sie müssen fortan eine doppelte Menge Curry kaufen.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
200 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 6 kleine Brötchen

Zutaten

Portionsgröße: Für 6 kleine Brötchen

Zubereitung

  1. Die Hefe in ein Schälchen bröckeln, mit Zucker und 3 EL warmem Wasser glatt rühren. 10 Min. ruhen lassen. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen. Ingwer, Öl und restliches Wasser (bis auf ca. 50 ml) verrühren. Hefeansatz und Flüssigkeit zum Mehl geben und ca. 8 Min. rühren. Bei Bedarf noch Wasser hinzufügen. Den Teig zugedeckt ca. 2 Std. warm ruhen lassen.
  2. Ein Backblech einfetten. Mit feuchten Händen sechs Kugeln formen und auf das Blech setzen. Zugedeckt an einem warmen Ort noch einmal ca. 2 Std. ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Das Eigelb mit etwas Wasser verrühren, die Brötchen damit bestreichen. Den Backofen auf 180° vorheizen (Umluft nicht geeignet). Die Brötchen auf der mittleren Schiene ca. 30 Min. backen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)