Homepage Rezepte Curryhuhn mit Kokos-Minz-Reis

Rezept Curryhuhn mit Kokos-Minz-Reis

Dieser Reis hat es in sich: Minze, Cranberrys, Kokosraspel, Chili und Frühlingszwiebeln gehen hier eine interesante Verbindung ein.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
675 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen und trocken tupfen. Vorsichtig von der Seite aus so einschneiden und aufklappen, dass die Filets überall ungefähr gleich dick sind. Rundherum mit Currypulver einreiben.
  2. Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, in feine schräge Ringe schneiden. Die Chilischote waschen, putzen, entkernen und hacken.
  3. Die Kokosraspel in einem Topf goldgelb rösten. Die Frühlingszwiebeln (einige zum Garnieren übrig lassen) und Chili dazugeben, dann auch den Reis. Mit der Brühe ablöschen und die Cranberrys untermengen. Aufkochen lassen, zugedeckt 15-20 Min. köcheln lassen.
  4. Inzwischen das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Hähnchenfilets darin von beiden Seiten scharf anbraten, dann bei schwacher Hitze von jeder Seite noch ca. 5 Min. braten. Die Minze waschen und trocken schütteln, etwas davon zum Garnieren weglegen, vom Rest die Blättchen abzupfen und fein hacken.
  5. Die Minze unter den Reis mischen, diesen mit Salz und Pfeffer abschmecken, zusammen mit dem Hähnchen anrichten, mit Frühlingszwiebeln und Minze garnieren.
  6. Die Zwetschgen waschen und als süßen Abschluss genießen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Login