Homepage Rezepte Curryhuhn mit Mangogemüse

Zutaten

3 EL Sonnenblumenöl
1 TL mildes Currypulver
125 ml Hühnerbrühe
150 g Sahne

Rezept Curryhuhn mit Mangogemüse

Die Freunde thailändischer Küche kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der fruchtige Geschmack des Mangogemüses gibt dem milden Curryhuhn einen exotischen Pfiff.

Rezeptinfos

unter 30 min
355 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Das Hähnchenfleisch trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und längs vierteln, die Viertel in schmale Spalten schneiden. Den Sellerie waschen, putzen und schräg in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschote halbieren, putzen, waschen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden.
  2. 2 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, darin das Fleisch rundherum hellbraun anbraten. Salzen, pfeffern und herausnehmen. Übriges Öl zum Bratfett in die Pfanne geben und darin Zwiebel, Paprika und Sellerie bei starker Hitze unter Rühren 1-2 Min. andünsten. Currypulver darüberstäuben, Brühe, Limettensaft und Sahne dazugießen, salzen, pfeffern und gut verrühren. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 8-10 Min. garen.
  3. Inzwischen die Mango schälen, vom Kern schneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit dem Fleisch unter das Gemüse mischen und in 2 Min. warm werden lassen. Dazu schmeckt Reis; den noch vor dem Fleisch aufsetzen ‒ dann ist beides gleichzeitig gar.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(4)

Kommentare zum Rezept

wunderbar ----

eine Banane war auch dabei.

Und Tomate

Mhh, sehr lecker. Ich hab die Paprika durch zwei Fleischtomaten (in Spalten) ersetzt, die ich erst zusammen mit der Mango in die Pfanne gegeben habe. Supi :)

Anzeige
Anzeige
Login