Homepage Rezepte Double Chocolate Brownies

Zutaten

120 g Butter
230 g heller Rohrohrzucker (am besten Muscovadozucker)
120 g Weizenmehl
2 EL dunkles Kakaopulver
ofenfeste rechteckige Form (zum Beispiel 22 × 18 cm)
Backpapier
Puderzucker zum Bestäuben (nach Belieben)

Rezept Double Chocolate Brownies

Rezeptinfos

30 bis 60 min
170 kcal
mittel

FÜR 20-24 STÜCK

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 20-24 STÜCK

Zubereitung

  1. Den Backofen (außer bei Umluft) auf 175° vorheizen. In einem Topf bei kleiner Hitze die Butter schmelzen.
  2. Die Schokolade hacken oder in kleine Stücke brechen, dann zur Butter geben und schmelzen; dabei mehrmals umrühren. Ist alles geschmolzen, den Topf von der Kochstelle ziehen und die Masse etwas abkühlen lassen.
  3. Inzwischen die Walnusskerne in kleine Stücke brechen. Die Form mit Backpapier auslegen. Die halbe Vanilleschote mit einem spitzen Messer aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
  4. In einer Rührschüssel den Zucker mit dem Vanillemark, 1 winzigen Prise Salz und den Eiern verrühren. Das Mehl, die Schokoladenmasse, das Kakaopulver und die Walnüsse dazugeben und mit dem Schneebesen oder elektrischen Handrührer alles zu einem zähen Teig verrühren.
  5. Den Teig in die Form drücken und glatt streichen. Die Brownies im heißen Backofen (Mitte; Umluft 155°) 30-35 Min. backen; der Teig geht dabei nicht auf. Brownies sollen an der Oberfläche fest werden, innen aber eher feucht und kompakt bleiben.
  6. Die Chocolate Brownies vollständig auskühlen lassen, dann nach Belieben mit Puderzucker überstäuben und mit einem scharfen Messer in Quadrate oder Rechtecke schneiden.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Als Chocolate Monkey Bread gebacken.

Ausgefallen fand ich das Rezept von Natalie aus ihrem Blog Feasting on Fruit https://www.youtube.com/watch?v=xYRdzcKLurA Da ich die Brownies nicht vegan backen wollte, habe ich mich an obigem Rezept orientiert, den Zucker auf 60 g reduziert und einen Teil Mandelmehl und einen Teil Tapiokamehl verwendet. Einen Teil der geschmolzenen Schokolade habe ich als Glasur verwendet. Die letzten 10 Minuten muss man etwas acht geben, damit der Kuchen im Ofen nicht verbrennt.
Anzeige
Anzeige
Login