Rezept Eingelegte Bratheringe

Wer an Neujahr zum Katerfrühstück einlädt, liegt mit sauer eingelegten Bratheringen goldrichtig. Sie gleichen den Mineralhaushalt aus und vertreiben das Silvesterkopfweh.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(4)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Hausmannskost
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
mehr als 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 755 kcal

Zutaten

1 kg
kleinere grüne Heringe (küchenfertig vorbereitet)
1/4 l Weinessig
120 g
1 TL
Pimentkörner
4 EL
5 EL
Öl

Zubereitung

  1. 1.

    Die Heringe abwaschen und mit Küchenpapier abtrocknen. Innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dem Zitronensaft beträufeln und 30 Min. durchziehen lassen.

  2. 2.

    Inzwischen die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einem Topf 3/4 l Wasser zum Kochen bringen. Die Zwiebeln, Essig, Zucker, Gewürzkörner, Lorbeerblätter und 1 TL Salz dazugeben und 5 Min. kräftig kochen lassen. Den Sud nochmals pikant säuerlich abschmecken.

  3. 3.

    Die Heringe trockentupfen und im Mehl wenden. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Heringe von jeder Seite in 6-8 Min. knusprig goldbraun braten.

  4. 4.

    In eine längliche Schüssel legen und mit dem warmen Sud begießen. Die Bratheringe abgedeckt 2-3 Tage durchziehen lassen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(4)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login