Homepage Rezepte Eingelegte Bratheringe mit weißem Balsamessig

Zutaten

Öl zum Braten
300 ml Weißweinessig etwas mehr zum Abschmecken
1 TL Salz
100 g Zucker + etwas mehr zum Abschmecken

Rezept Eingelegte Bratheringe mit weißem Balsamessig

Die Essigsorte macht′s: Perfekt wird die Mariande mit »Condimento«, also weißem Balsamessig, der nur 4,5 % Säure aufweist. Dazu schmecken am besten Bratkartoffeln.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
340 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 8 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Personen

Zubereitung

  1. Die Heringe unter fließendem Wasser waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In eine flache Schale legen, von allen Seiten mit Salz und Zitronensaft einreiben und für 1 - 2 Std. an einem kühlen Ort durchziehen lassen. Danach erneut trocken tupfen.
  2. In einer großen Pfanne großzügig Öl erhitzen. Mehl auf einen Teller geben und darin die Heringe sorgfältig wenden. Die bemehlten Heringe portionsweise im Öl bei mäßig starker Hitze von beiden Seiten knusprig braten, was jeweils 7 - 8 Min. dauert. Die fertig gebratenen Heringe in ein passendes hohes Glasgefäß schichten.
  3. Das Fett aus der Pfanne in ein anderes Gefäß gießen und darin bis zur späteren Entsorgung nach dem vollständigen Abkühlen zwischenlagern.
  4. Für die Marinade Essig und ¾ l Wasser in die Pfanne geben. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und mit den übrigen Zutaten zum Essigwasser geben. Sud kurz aufkochen, für ca. 5 Min. bei geringer Hitze durchziehen lassen, vom Herd nehmen.
  5. Marinade kurz stehen lassen, dann mit Essig und Zucker abschmecken und über die Heringe gießen. Im Kühlschrank abgedeckt 3 Tage marinieren lassen. Die fertigen Bratheringe halten sich gut gekühlt 10 Tage.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(3)