Rezept Entenbrust aus dem Wok

Dieses Wokgericht mit seiner Aromenvielfalt ist wahrlich eine Sünde wert - hier vereinen sich fruchtig-säuerliche, würzige, süße und scharfe Geschmackskomponenten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 4 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Kräuter & Gewürze - Das Kochbuch
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 630 kcal

Zutaten

3 Stangen
1 großes Stück
3-4 EL
3-4 EL
Ketchup Manis
3-4 EL
süße Chilisauce

Zubereitung

  1. 1.

    Lauch putzen und waschen, die festen weißen und hellgrünen Teile in schmale Ringe schneiden. 3-4 Ringe beiseitestellen. Ingwer schälen und fein hacken, 3 EL abmessen. Die Entenbrüste waschen und trocken tupfen. Die Fettseite vorsichtig von der Fleischseite trennen. Dafür mit einem spitzen Messer die verbindenden Häutchen einritzen und die Fettseite stückchenweise vom Fleisch ablösen.

  2. 2.

    Das Fett in 1/2 cm große Würfel schneiden. Diese im Wok etwa 15 Min. auslassen, dabei aber nicht zu dunkel werden lassen. Inzwischen die Ananas schälen, längs achteln, den Strunk entfernen, das Fruchtfleisch in dünne Scheiben schneiden. Grieben auf Küchenpapier entfetten. Das Entenfett aus dem Wok in ein Gefäß gießen und beiseitestellen. Chilis längs aufschlitzen, Trennwände und Samen entfernen. Die Schoten waschen und fein würfeln.

  3. 3.

    Das Entenfleisch in dünne Scheibchen schneiden. In 2 TL heißem Entenfett in etwa 4 Min. knusprig braten. Aus dem Wok nehmen, salzen, pfeffern und warm stellen. Ingwer in 2 TL Entenfett 1 Min. anbraten, Ananas dazugeben und 3-4 Min. unter Rühren braten. Aus dem Wok nehmen und warm halten.

  4. 4.

    Lauchringe und die Hälfte der Chiliwürfel in 2 TL Entenfett anbraten. Nach 1-2 Min. das Fleisch und die Ananas zurück in den Wok geben. Limettensaft und Ketchup Manis zugeben, alles gut mischen. Mit Chilisauce scharf-pikant abschmecken. Mit Lauchringen, den restlichen Chiliwürfeln und den ausgebackenen Grieben bestreuen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login