Rezept Entenbrust mit Ananas-Salsa

Die Entenbrustfilets werden bei Niedrigtemperatur im Backofen gegart. Da bleibt genug Zeit, um die Ananas-Salsa mit Asien-Gewürzen zuzubereiten.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Die echte Jeden-Tag-Küche
Zeit
unter 30 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 585 kcal

Zubereitung

  1. 1.

    Die Entenbrüste mit Küchenpapier trocken tupfen und die Fettschicht mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden, ohne das Fleisch zu verletzen. Entenbrüste mit Salz und Pfeffer einreiben. Den Backofen auf 80° vorheizen.

  2. 2.

    Eine ofenfeste Pfanne (Griff!) auf dem Herd heiß werden lassen. Die Entenbrüste mit der Fettseite nach unten hineinlegen und bei starker Hitze 2-3 Min. braten. Wenden und ganz kurz anbraten, dann in der Pfanne in den Ofen (Mitte) schieben und in 45 Min. rosa garen.

  3. 3.

    Inzwischen für die Salsa die Aubergine waschen und sehr klein würfeln. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem knackigen Grün in feine Ringe schneiden. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen, vom Stielansatz befreien und mit den Kernen fein hacken.

  4. 4.

    Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginenwürfel darin bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 5 Min. braten. Zwiebeln, Knoblauch und Chili 1 Min. mitbraten. In eine Schüssel umfüllen, salzen, pfeffern und abkühlen lassen.

  1. 5.

    Die Ananas in Scheiben schneiden, schälen und von den Augen und dem harten Strunk in der Mitte befreien. Ananas klein würfeln, mit dem Limettensaft unter die Auberginenwürfel rühren und die Salsa mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken.

  2. 6.

    Im Ofen die Grillschlangen zuschalten. Die Entenbrust weiter nach oben schieben (etwa 10 cm unter die Grillschlangen) und die Haut in 2-3 Min. knusprig werden lassen. Entenbrust aus dem Ofen nehmen, mit einem scharfen Messer in dünne Scheiben schneiden und mit der Ananassalsa servieren. Dazu passt gebratener Reis oder einfach nur knuspriges Brot.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Ceilyn
Yami!

Vor einigen Wochen ausprobiert.Sollte man auf jeden fall mal nach machen, super lecker. :)Habe allerdings die Entenbrust noch zusaetzlich mit etwas Honig eingerieben. ;) 

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login