Homepage Rezepte Entenbrust mit Cranberrys

Rezept Entenbrust mit Cranberrys

Das duftet nach Weihnachten: Die Entenbrustscheiben mit fruchtiger Sauce werden auf dem heißen Stein zubereitet. Das Fleisch muss über Nacht marinieren.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
375 kcal
mittel

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Für die Entenbrust die Filets kalt abbrausen, trocken tupfen und in ca. 4 mm dicke Scheiben schneiden - dabei dicke Fettstücke an den Enden entfernen. Die Orange heiß waschen, abtrocknen und etwa ein Drittel der Schale abreiben. Die Orange halbieren und den Saft auspressen.
  2. Orangensaft, -schale, Sternanis, Zimtstange und etwas grob gemahlenen Pfeffer mit dem Fleisch in einen großen Gefrierbeutel geben. Den Beutel verschließen und die Filets im Kühlschrank mindestens 5-6 Std. (oder über Nacht) marinieren. Den Beutel ab und zu wenden, damit sich die Marinade gleichmäßig verteilt.
  3. Für die Sauce den Apfel schälen und vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden und die Viertel klein würfeln. Den Ingwer schälen und möglichst klein würfeln. Die Cranberrys in einem Sieb waschen und abtropfen lassen. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren lassen. Den Apfelsaft angießen (Vorsicht: Es kann spritzen!), den Piment dazugeben und so lange kochen, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat. Cranberrys, Apfelstücke und die Hälfte des Zitronensafts dazugeben und bei schwacher Hitze zugedeckt 30-35 Min. köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit dem restlichen Zitronensaft abschmecken und die Pimentkörner herausfischen. Die Sauce abkühlen lassen.
  4. Die Entenbrustscheiben in ein Sieb abgießen und mit Küchenpapier leicht abtupfen. Auf dem heißen Stein auf beiden Seiten in je 1-2 Min. braun braten. Dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Cranberrysauce dazu servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Bratapfel mit Marzipan - so einfach geht's!

Anzeige
Anzeige
Login