Homepage Rezepte Espresso-Schoko-Muffins

Zutaten

250 g Mehl
2 TL Backpulver
150 g Raspelschokolade (Fertigprodukt)
150 ml starker Espresso
75 g Puderzucker
2 Eier
1 EL Kaffeelikör (nach Belieben)
100 g Zartbitterkuvertüre
50 g weiße Kuvertüre
2 TL neutrales Öl
24 Schoko-Espresso-Bohnen zum Garnieren
1 12er-Muffinblech
Fett für das Blech

Rezept Espresso-Schoko-Muffins

Die Mini-Muntermacher beflügeln Körper und Seele – gönnen Sie sich dazu noch ein Tässchen Espresso!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
290 kcal
leicht

Für 12 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stück
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 150 g Raspelschokolade (Fertigprodukt)
  • 150 ml starker Espresso
  • 75 g weiche Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 2 Eier
  • 1 EL Kaffeelikör (nach Belieben)
  • 100 g Zartbitterkuvertüre
  • 50 g weiße Kuvertüre
  • 2 TL neutrales Öl
  • 24 Schoko-Espresso-Bohnen zum Garnieren
  • 1 12er-Muffinblech
  • Fett für das Blech

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen. Die Blechvertiefungen fetten. Das Mehl mit Backpulver mischen. Die Raspelschokolade mit dem Espresso in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen.
  2. Butter mit Puderzucker und Eiern cremig rühren. Geschmolzene Schokolade und Likör dazugeben. Die Mehlmischung zügig unterrühren. Den Teig in die Blechvertiefungen füllen. Im Ofen (Mitte) 20-25 Min. backen. Muffins herausnehmen, leicht abkühlen lassen, dann aus den Formen lösen.
  3. Für die Deko Zartbitterkuvertüre und weiße Kuvertüre jeweils mit 1 TL Öl getrennt über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Muffins mit dunkler Glasur überziehen. Weiße Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen. Mit einem Zahnstocher ein Loch einstechen und feine Linien über die Muffins spritzen. Mit Schoko-Espresso-Bohnen verzieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)

Kommentare zum Rezept

Schokoladig und geschmackvoll!

Sie haben sehr gut geschmeckt, das Kaffee Geschmack nicht deutlich wahrnehmbar aber vielleicht habe ich ein zu mildes Kaffee verwendet. eine starke Schokolade auch sehr empfehlenswert. Ich habe jumbo riesengrosse Muffins gemacht, dafür 4 bis 6 Muffins statt 12 machen oder die Zutatenmengen für jedes Muffin mit 2 bis 3 multiplizieren, dabei grosse Muffin Becher nutzen (etwa 170 ml), die Backzeit verlängern und die Backtemperatur ein wenig verringern. Danke für das Rezept!, hier ein Foto

Uuiiii ....

Lieber Josegros,

ui sehen die toll schokoladig aus .-) Herrlich.

 

Wir sehen, bei Dir stehen Muffins gerade hoch im Kurs. Du machst uns richtig Appetit mit Deinen vielen, leckeren Fotos. Danke dafür :-)

 

Liebe Grüße aus Deiner Küchengötter-Redaktion

Ich danke Euch!!

für die tolle Rezepte die hier in Küchengötter zu finden sind, einfach die beste Rezept Datenbank die man im internet finden kann, vor allem mag ich die Qualität der Rezepte, weiter so!

Liebe Grüsse an euch allen und bis zum nächsten Rezept :)

Jose

:-)

danke, danke, dankeschön, lieber Josegros! Wir sind auch schon gespannt auf Deine nächste Muffin-Kreation. Wie wären ja gerade für Beeren jeder Art zu haben :-))) 

 

Viel Spaß weiterhin beim Backen, Rezepte entdecken und genießen!

 

Liebe Grüße, Deine Küchengötter

Anzeige
Anzeige
Login