Homepage Rezepte Espresso-Torte

Zutaten

1 dunkler Wiener Boden (Fertigprodukt)
6 EL Portwein
300 ml Espresso (10-12 Tassen)
1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver zum Kochen
200 g Sahne
100 g Zucker
4 EL Schokoladenraspel

Rezept Espresso-Torte

Ob zum Nachmittagskaffee oder als Dessert - mit dieser dunklen Schönheit erleben Sie Begeisterungsstürme.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
360 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 12 Stücke

Zutaten

Portionsgröße: Für 12 Stücke
  • 1 dunkler Wiener Boden (Fertigprodukt)
  • 6 EL Portwein
  • 300 ml Espresso (10-12 Tassen)
  • 1 Päckchen Schokoladenpuddingpulver zum Kochen
  • 200 g Sahne
  • 100 g Zucker
  • 200 g weiche Butter
  • 4 EL Schokoladenraspel

Zubereitung

  1. Die mittlere Biskuitlage des Wiener Bodens in ca. 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel in eine Schüssel geben und mit dem Portwein beträufeln.
  2. Für die Creme den Espresso zubereiten. Das Puddingpulver mit der Sahne anrühren. Den Espresso mit dem Zucker aufkochen, vom Herd nehmen und das angerührte Puddingpulver zügig einrühren. Den Topf wieder auf den Herd stellen und den Pudding 1 Min. kochen. Vom Herd nehmen und den Pudding unter gelegentlichem Rühren auskühlen lassen. Wenn es schneller gehen soll, einfach ins kalte Wasserbad stellen und rühren.
  3. Die Butter schaumig rühren und den Pudding esslöffelweise unterrühren. Unter die Hälfte der Creme die Biskuitwürfel heben und anschließend auf den unteren Biskuitboden streichen. Den letzten Biskuitboden auflegen und etwas andrücken. Die Torte rundherum mit der restlichen Creme bestreichen und mit Schokoraspeln bestreuen. Die Espresso-Torte vor dem Servieren mindestens 1 Std. kühl stellen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login