Homepage Rezepte Espressopralinen

Zutaten

180 g Zartbitterkuvertüre (60 %)
100 g Sahne
2 EL Espressobohnen, im Geschäft auf feinster Stufe gemahlen
28 Kaffeebohnen
1/4 TL goldenes Glanzpulver (Spezialversand)
500 g Zartbitterkuvertüre
Rahmen von 10 x 12 cm
Winkelpalette

Rezept Espressopralinen

Ein himmlischer Genuss, auch für das Auge - die Kaffeebohnen werden sogar in goldenem Glanzpulver gewendet ... Unbedingt schon am Vortag zubereiten!

Rezeptinfos

60 bis 90 min
leicht

Für 28 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für 28 Stück
  • 180 g Zartbitterkuvertüre (60 %)
  • 100 g Sahne
  • 20 g weiche Butter
  • 2 EL Espressobohnen, im Geschäft auf feinster Stufe gemahlen
  • 28 Kaffeebohnen
  • 1/4 TL goldenes Glanzpulver (Spezialversand)
  • 500 g Zartbitterkuvertüre
  • Rahmen von 10 x 12 cm
  • Winkelpalette

Zubereitung

  1. Kuvertüre hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen und Kuvertüre einrühren, bis die Masse homogen ist. Butter und Espresso unterrühren. Rahmen auf Backpapier setzen. Ganache einfüllen und glatt streichen. Mit Folie abgedeckt an einem kühlen Ort mind. 12 Std. fest werden lassen.
  2. Kaffeebohnen und Glanzpulver in ein Glas geben, verschließen und schütteln, bis die Bohnen goldfarben sind. Kuvertüre zum Überziehen schmelzen und temperieren. Rahmen lösen, Ganache in 28 Rechtecke schneiden. Mit Kuvertüre überziehen, auf Backpapier setzen und mit je 1 Kaffeebohne verzieren. Fest werden lassen.

Wie du Pralinen selbermachen kannst, zeigen wir dir in unserem Special >>

Tipp: Selbstgemachte Pralinen kannst du mit essbarem Gold oder Mustern von sogenannten Transferfolien verzieren. Hübsche 3D Effekte, wie Wellen oder Herzchen bekommen sie durch Strukturfolien.

Du bekommst alles bequem auf amazon.de (Anzeige)

Strukturfolien >> http://amzn.to/2j8TdHt
Transferfolien >> http://amzn.to/2Atx5f2
Blattgold Flocken, z.b von Goldgourmet >> http://amzn.to/2jaCEek

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login