Homepage Rezepte Feta in der Folie

Zutaten

1 Bund Petersilie
4–5 EL Olivenöl
1–2 TL Kapern
Und: starke Alufolie

Rezept Feta in der Folie

Ein Ofenrezept, das ursprünglich vom Grill kommt. Wenn also im Sommer die Kohle auf Terrasse oder Balkon glüht, kann der Käse auch auf dem Rost gemacht werden.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
535 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Die Fetastücke abtropfen lassen und jeweils quer halbieren. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, von den Stielansätzen befreien und in Scheiben schneiden. Die Petersilie waschen und trocken schütteln, die Blätter abzupfen und klein hacken.
  2. Den Ofen auf 200 °C (Umluft 180 °C) vorheizen. 4 Bögen Alufolie (gut 20 x 20 cm) mit Olivenöl bestreichen und mit Pfeffer bestreuen. In die Mitte die Zwiebeln legen, darauf die Tomaten geben. Je zwei Stücke Feta drauflegen, mit Petersilie und Kapern bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln.
  3. Die Folie über der Füllung zusammenfassen und gut falzen, damit sie sich nicht öffnet. Die Fetapäckchen auf ein Backblech legen und das Blech auf die mittlere Schiene in den heißen Ofen schieben. Die Käsepäckchen 10–15 Minuten garen. Die Päckchen auf Teller verteilen und erst am Tisch öffnen. Dazu schmeckt Fladenbrot.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(6)