Homepage Rezepte Fisch-Burger mit Panko

Rezept Fisch-Burger mit Panko

Panko, die japanische Variante der Semmelbrösel und macht Paniertes besonders knusprig. Damit erspart man sich bei diesem Burger das Frittieren in reichlich Fett.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
630 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Panko und Mehl getrennt in zwei Schüsseln füllen, das Mehl mit Salz und Pfeffer würzen. Die Eier in einer dritten Schüssel verquirlen. Den Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und eventuell verbliebene Gräten entfernen. Das Filet dann in 4 Stücke schneiden. Die Stücke zuerst im Mehl, dann in der Eiermasse und zuletzt im Panko wenden.
  2. Die Gurke waschen und mit einem Sparschäler längs in dünne Streifen schneiden, dabei das Kerngehäuse aussparen. Die Streifen in einem Sieb mit ½ TL Salz mischen, leicht durchkneten und ziehen lassen.
  3. Die Chilischote waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Die Hälften fein hacken und mit der Mayonnaise verrühren. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Mayonnaise mit Salz würzen.
  4. Die Burger-Brötchen waagerecht halbieren und die Schnittflächen in einer heißen großen Pfanne nacheinander anrösten.
  5. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Fischstücke darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite in ca. 5 Min. goldgelb braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten. Die Schnittflächen der Brötchen mit der Mayonnaise bestreichen und je 1 Fischfilet auf die Böden legen. Die Gurkenstreifen leicht ausdrücken und daraufschichten. Die Deckel auflegen und die Burger servieren.
Rezept bewerten:
(0)

Weitere Rezepte, Tipps & Ideen

Feta-Hirse-Burger

Burger-Rezepte

Bohnen-Süßkartoffel-Burger mit Tomatensalsa

So vielfältig wie nie: Unsere Veggie-Burger Rezepte

Low-Carb-Burger

Low Carb Burger