Homepage Rezepte Fischfilet in Tomaten-Joghurt-Sauce mit Zwiebeln

Zutaten

1 EL Öl (z. B. Rapsöl)
1 Lorbeerblatt
2 Msp. Currypulver
200 g stückige Tomaten (aus Dose oder Tetrapack)
300 g Fischfilet aus dem Rücken (z. B. vom Rotbarsch, Kabeljau, Zander)
Chilipulver

Rezept Fischfilet in Tomaten-Joghurt-Sauce mit Zwiebeln

Das asiatisch inspirierte Gericht schmeckt toll und ist ruckzuck fertig.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
615 kcal
leicht
Portionsgröße

Für 2 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 2 Personen

Zubereitung

  1. Für die Sauce die Zwiebeln und die Knoblauchzehe schälen und klein würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben.
  2. Das Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebeln und Lorbeer darin bei mittlerer Hitze anbraten, bis die Zwiebeln hellgelb sind. Knoblauch, Ingwer und Curry zufügen und unter Rühren kurz mitbraten. Tomaten untermischen. Alles salzen und zugedeckt 15 Min. leicht köcheln lassen.
  3. Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Fischfilets kurz kalt waschen und trocken tupfen. Von beiden Seiten salzen und pfeffern. Den Reis nach Packungsangabe garen.
  4. Inzwischen eine Auflaufform einfetten. Die Fischfilets nebeneinander in die Form heben. Das Lorbeerblatt aus der Tomatensauce entfernen. Den Joghurt in die Sauce rühren und mit Salz und Chilipulver abschmecken.
  5. Die Sauce über den Fischfilets verteilen. Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 20-25 Min. garen. Zum Servieren den Fisch nach Belieben mit Petersilienblättchen garnieren. Den Reis dazu reichen. Wer mag, serviert zur Abrundung noch einen gemischten Blattsalat.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login