Homepage Rezepte Fischfrikadellen mit Gurkenragout

Rezept Fischfrikadellen mit Gurkenragout

Ein leichtes Sommeressen, das auf der Terrasse an einem lauen Abend einfach nur herrlich lecker schmeckt.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
360 kcal
leicht
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Fischfilets ca. 2 Std. bei Raumtemperatur oder über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Filets waschen, trocken tupfen und in der Küchenmaschine oder mit einem Messer fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen und putzen. Weiße und hellgrüne Teile getrennt fein würfeln. Zwiebelgrün mit Fisch, Ei und Bröseln vermischen, salzen und pfeffern. Aus der Masse 8 Frikadellen formen.
  2. Gurken schälen, längs halbieren, entkernen und würfeln. Das Weiße der Frühlingszwiebeln in der Butter glasig dünsten. Gurken 1 Min. mitdünsten. Brühe und Sahne dazugießen.
  3. Das Ragout bei mittlerer Hitze offen 3 Min. einkochen lassen, salzen und pfeffern. TK-Dill untermischen.
  4. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Frikadellen darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite in 4-5 Min. braten. Frikadellen mit dem Gurkenragout servieren. Dazu passen Pellkartoffeln.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)