Homepage Rezepte Fischstücke in Chinakohl

Zutaten

Rezept Fischstücke in Chinakohl

... oder Klautlöllchen einmal anders;-) Fischfilets werden mit einer pikanten Paste bestrichen und dann in Chinakohl gerollt gegart.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
220 kcal
leicht

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:

Zubereitung

  1. Erst mal eine Paste machen: Die Chilis waschen und den Stiel wegschneiden. Knoblauch, Schalotten und Ingwer schälen und klein würfeln. 2 EL vom Öl erhitzen, Kurkuma darin anbraten. Klein geschnittene Zutaten und die Chilis dazu, 2-3 Minuten braten.
  2. Die Tomate waschen und würfeln, dabei den Stielansatz rausschneiden. Mit den gebratenen Zutaten pürieren, mit Salz würzen. Koriander abbrausen, trockenschütteln und die Blättchen fein hacken. Koriander unter die Paste rühren.
  3. Die Fischfilets trockentupfen und quer halbieren. Chinakohlblätter waschen. In einem breiten Topf Wasser mit Salz zum Kochen bringen. Chinakohl reinwerfen und 1-2 Minuten drin kochen, bis die Blätter so biegsam sind, dass man etwas darin einwickeln kann. Die Blätter mit dem Schaumlöffel rausfischen, kalt abbrausen, abtropfen lassen und auf die Arbeitsfläche legen.
  4. Die Fischstücke auf beiden Seiten dünn mit der Paste einstreichen, auf die Chinakohlblätter legen und darin einwickeln. Restliches Öl im Wok oder in der Pfanne erhitzen. Die Päckchen reinlegen und 3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Päckchen umdrehen und noch mal 3 Minuten braten. Fond dazuschütten, einmal kräftig aufkochen. Fertig!

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)
Anzeige
Anzeige
Login