Rezept Scharfes Rindfleisch mit Zitronengras

Line

Ganz einfach sehr gut schmeckt dieses scharfe Rindfleisch, das in nur 25 Minuten zubereitet und in einer pikanten Sauce serviert wird.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Reicht für 4:
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Asian Basics
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 320 kcal

Zutaten

1 EL
Sojasauce oder Fischsauce
2
Stangen Zitronengras
1 Stück
4 EL
Öl
1/8 l Asia-Fond (aus dem Glas), Hühnerbrühe oder Wasser
1 TL
1 EL
Kecap manis (süße Sojasauce)
Korianderblättchen zum Bestreuen

Zubereitung

  1. 1.

    Rindfleisch mit einem scharfen Messer in möglichst dünne Scheiben schneiden – quer zu der Richtung, in der die Fleischfasern liegen. Dann die Fleischscheiben noch ein- oder zweimal durchschneiden. Fleisch mit der Sojasauce oder der Fischsauce mischen.

  2. 2.

    Das Zitronengras waschen, unten und oben ein Stück abschneiden, den Rest fein schneiden. Knoblauch schälen und grob hacken, Ingwer schälen und fein zerkleinern. Alles zusammen im Mörser zu einer Paste verarbeiten.

  3. 3.

    Die Chilischoten waschen, entstielen und in feine Ringe schneiden. Von den Frühlingszwiebeln die Wurzelbüschel und die welken Teile abschneiden. Rest waschen und in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und diese noch einmal der Länge nach durchschneiden. Tomaten waschen und würfeln, dabei die Stielansätze wegschneiden.

  4. 4.

    Öl im Wok oder in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch darin etwa 2 Minuten braten, dabei immer rühren! Wieder rausholen. Dann Zwiebelstücke und Chiliringe im Fett braten – ungefähr 1 Minute. Die Würzpaste und die Tomaten in den Wok rühren. Asia-Fond, Hühnerbrühe oder Wasser, Zucker und Kecap manis dazuschütten und alles vermengen. Das Fleisch wieder untermischen und gut heiß werden lassen, mit Salz abschmecken. Mit Koriander bestreuen und auf den Tisch damit.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

WikiWiki
Vorsicht mit den Chillis!

Ich hatte meinen Gästen zuliebe nur 2Chillischoten genommen und es war immer noch sehr scharf. Schmeckt aber wirklich sehr lecker.

Küchengötter User
Küchengötter User
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login