Homepage Rezepte Flambierte Bananen

Zutaten

4 normal große oder 8 kleine Bananen
3 EL Butter
2 EL Palmzucker (als Ersatz geht auch brauner Zucker)
4 EL weißer oder brauner Rum
4 Kugeln Vanilleeis oder Kokoseis

Rezept Flambierte Bananen

Man braucht nicht viele Zutaten und zubereitet sind sie auch schnell. Und sie schmecken sowas von lecker!

Rezeptinfos

unter 30 min
270 kcal
leicht
Portionsgröße

Reicht für 4:

Zutaten

Portionsgröße: Reicht für 4:
  • 1 Limette
  • 1 Vanilleschote
  • 4 normal große oder 8 kleine Bananen
  • 3 EL Butter
  • 2 EL Palmzucker (als Ersatz geht auch brauner Zucker)
  • 4 EL weißer oder brauner Rum
  • 4 Kugeln Vanilleeis oder Kokoseis

Zubereitung

  1. Unter dem heißen Wasserstrahl Limette gut abschrubben, trocknen und die Schale dünn abschneiden (ohne die weiße Haut). Die Schale in ganz feine Streifen schneiden, den Saft auspressen.
  2. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, aufklappen und das schwarze Mark mit dem Messerrücken rausschaben. Die Bananen schälen und der Länge nach durchschneiden.
  3. Eine Pfanne suchen, die so groß ist, dass alle Bananenhälften drin Platz haben. 1 EL Butter mit dem Vanillemark in die Pfanne geben, auf den Herd stellen und schmelzen lassen. Bananen reinlegen und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten leicht braun braten. Auf eine Platte umfüllen.
  4. Restliche Butter in die Pfanne löffeln, Zucker dazugeben und alles unter Rühren schmelzen lassen. Die Limettenschale untermischen, dann auch den Saft. Alles 2-3 Minuten köcheln lassen.
  5. Und jetzt wird es ernst, es geht ans Flambieren. Vorher schon dran denken, dass es ein paar Flammen geben wird. Und die sind schlecht für lange Haare oder irgendwelche wehenden Kleidungsteile. Also alles, das mit den Flammen in Berührung kommen könnte, wegstecken. Den Rum in die Pfanne gießen. Ein möglichst langes Streichholz suchen, anzünden. Pfanne leicht schräg halten, Flamme an die Oberfläche der Sauce halten. Die sollte jetzt gleich Feuer fangen.
  6. Wenn die Flamme erloschen ist (das geht relativ schnell), Bananen in die Sauce legen und noch mal so richtig gut erhitzen. Und heiß sollte man sie auch essen, zusammen mit dem kühlen Eis.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)