Homepage Rezepte Fondantstangen mit Kokos

Zutaten

500 g Zucker
50 g Glukosesirup (Spezialversand)
150 g Kokosflocken
sauberer Backpinsel
eine größere Marmorplatte oder eine faserverstärkte Silikonbackmatte
2 Spachtel
Öl zum Arbeiten
Schüssel mit Eiswasser
Puderzucker zum Arbeiten

Rezept Fondantstangen mit Kokos

Fondant eignet sich nicht nur als dekorative Hülle eines Kuchens, sondern ist in Stangenform auch ein süßer Snack für zwischendurch.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
mittel
Portionsgröße

Für ca. 40 Stück

Zutaten

Portionsgröße: Für ca. 40 Stück

Zubereitung

  1. Den Zucker mit 150 g Wasser in einer Stielkasserolle erhitzen, bis er sich aufgelöst hat. Den Glukosesirup unterrühren. Den Topfrand mit Pinsel und Wasser sauber halten.
  2. Marmorplatte und Spachtel mit Öl bestreichen. Die Zuckermischung auf 116° kochen, den Topf in Eiswasser abschrecken. Den Zuckersirup auf die Marmorplatte oder Silikonbackmatte gießen und 3 - 4 Min. abkühlen lassen. Die Ränder der Zuckermasse mit den eingeölten Spachteln immer wieder nach innen einschlagen, bis der Sirup zähflüssig wird. Dann die Masse mit einem eingeölten Holzkochlöffel kräftig zusammenkneten, bis sie weiß und fest wird.
  3. Das Fondant ca. 5 Min. mit den Händen kneten, bis es glatt und weich ist. Mit eingeölten Händen zu einer Kugel formen, auf einen eingeölten Teller legen und mit Folie abgedeckt ca. 12 Std. ruhen lassen.
  4. 120 g Kokosflocken in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, auf einen Teller geben. Fondant dritteln. In eine Portion 10 g ungeröstete Kokosflocken und den Kakao einkneten, in die zweite 10 g ungeröstete Kokosflocken und das Kirschpulver, in die dritte die übrigen ungerösteten Kokosflocken und das Passionsfruchtpulver.
  5. Jede Portion auf der mit Puderzucker bestreuten Arbeitsfläche zu einer Rolle formen und in 15 Stücke teilen. Jedes Stück zu einer ca. 1 cm dicken, 12 cm langen Stange rollen. Die Stangen in den gerösteten Kokosflocken wälzen. Wenn sie nicht haften, die Arbeitsfläche leicht anfeuchten und die Stangen einmal darüberrollen. Auf Backpapier ca. 3 Std. trocknen lassen. In einer Dose aufbewahren.

Haltbarkeit: ca. 2 Wochen. 

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)