Homepage Rezepte Gebratene Brasse mit Chilisauce

Zutaten

1 küchenfertige Brasse (Goldbrasse, Meerbrasse; etwa 500 g)
½ TL Salz
2 Stängel Koriander mit Wurzeln
½ TL Palmzucker
3 EL Reismehl
4 EL Öl
3 EL helle Sojasauce
1 EL Fischsauce

Rezept Gebratene Brasse mit Chilisauce

Typisch Thai-Küche: Der kross gebratene Fisch wird mit einer Koriander-Chili-Sauce beträufelt, die es in sich hat - schön scharf und sehr lecker!

Rezeptinfos

30 bis 60 min
210 kcal
leicht

FÜR 2-4 PERSONEN:

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2-4 PERSONEN:

Zubereitung

  1. Die Brasse waschen, mit Küchenpapier trockentupfen. Auf beiden Seiten das Fleisch drei Mal – nicht zu tief – schräg einschneiden. Den Fisch mit Salz und Pfeffer würzen, 10 Min. ziehen lassen.
  2. Koriander waschen, Wurzeln und 2 cm von den Stielen hacken, den Rest beiseite legen. Zwiebel schälen und würfeln. Chilis waschen, putzen und klein schneiden. Den Knoblauch schälen und hacken. Alles mit dem Zucker im Mörser fein zerstampfen.
  3. Eine große Pfanne erhitzen. Die Brasse im Reismehl wenden. 3 EL Öl in die heiße Pfanne geben und den Fisch darin bei mittlerer Hitze in jeweils etwa 5 Min. auf beiden Seiten goldbraun braten.
  4. Den Fisch auf eine Platte heben und warm halten. Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen. Die Würzpaste aus dem Mörser hineingeben und 2 Min. unter Rühren anbraten. Sojasauce und die Fischsauce unterrühren.
  5. Die Chilisauce über den Fisch gießen. Die Blättchen vom beiseite gelegten Koriander abzupfen und vor dem Servieren darüber streuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login