Homepage Rezepte Gebratene Steinpilze mit Parmesan und Petersilienöl

Zutaten

400 g Steinpilze
7 EL Olivenöl
30 g Parmesan
Meersalz, z.B. Fleur de Sel
Trüffel- oder Gemüsehobel

Rezept Gebratene Steinpilze mit Parmesan und Petersilienöl

Die feinen Aromen des herbstlichen Waldes vereinen sich in diesem Pilzpfännchen zu einem stillen Erntedankfest.

Rezeptinfos

unter 30 min
405 kcal
leicht

FÜR 2 PERSONEN

Zutaten

Portionsgröße: FÜR 2 PERSONEN

Zubereitung

  1. Die Steinpilze putzen und, falls nötig, mit einem feuchten Tuch vorsichtig abreiben. Den Sand bzw. die Schmutzreste an den Stielen mit einem kleinen Messer oder einer Bürste abschaben. Die Steinpilze in dicke Scheiben schneiden.
  2. Den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Einige schöne zur Dekoration beiseitelegen. Die übrige Petersilie grob schneiden und mit 4 EL Olivenöl in ein hohes Gefäß geben. Mit dem Pürierstab möglichst rasch fein mixen.
  3. Den Parmesan mit einem Trüffel-, Gemüsehobel oder einem Sparschäler zu feinen Spänen hobeln.
  4. Das restliche Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Steinpilze in das heiße Öl geben, alles gleich mit 1 Prise Meersalz würzen und bei mittlerer Hitze in etwa 3 Min. rösten. Den klein geschnittenen Knoblauch dazugeben, noch 1 Min. weiterbraten und mit reichlich Pfeffer würzen.
  5. Die Steinpilze auf vorgewärmten Tellern anrichten. Mit Petersilienöl beträufeln und Parmesanspänen bestreuen. Mit den restlichen Petersilienblättern garnieren und servieren. Dieses Gericht ist eine herrliche Vorspeise bzw. ein feines Zwischengericht und wird am besten ganz pur mit Weißbrot serviert.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(2)
Anzeige
Anzeige
Login