Homepage Rezepte Gefüllte Kartoffelknödel

Zutaten

1 altbackenes Brötchen
2 EL Butter
60-80 g Mehl
60-80 g Speisestärke
1 Ei

Rezept Gefüllte Kartoffelknödel

Nichts geht über selbst gemachte Kartoffelknödel. In diesem Rezept werden sie mit gerösteten Brotwürfeln gefüllt. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Rezeptinfos

60 bis 90 min
170 kcal
mittel
Portionsgröße

Für 8 Knödel

Zutaten

Portionsgröße: Für 8 Knödel

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln in Salzwasser in 20 - 25 Min. weich garen. Abgießen, pellen und durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Das Brötchen klein würfeln. In einer Pfanne in der zerlassenen Butter knusprig rösten, dabei die Pfanne ab und zu rütteln.
  3. Mehl und Speisestärke mischen. Zwei Drittel der Mischung und 1 1/2 TL Salz locker mit den Kartoffeln »zerbröseln«.
  4. Das verquirlte Ei unter den Kartoffelteig mischen. Den Teig mit so viel Mehlmischung verkneten, bis er glatt ist. Mit Salz und Muskatnuss würzen.
  5. Den Teig zu einer Rolle formen, in 8 Stücke schneiden. Flach drücken, jeweils ein paar Brotwürfel daraufgeben, verschließen und zu glatten Knödeln rollen.
  6. Die Kartoffelknödel in kochendes Salzwasser geben und aufkochen lassen. Halb zugedeckt in ca. 20 Min. gar sieden (nicht kochen) lassen.

Wenn Sie ganz sichergehen wollen, dass die Knödel beim Kochen in Form bleiben, garen Sie vorab einen kleinen Testknödel. Sollte dieser zerfallen, mischen Sie unter den Kartoffelteig
etwas mehr Speisestärke oder Grieß.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)