Homepage Rezepte Gefüllte Mais-Tamales

Zutaten

4 frische Maiskolben mit Blättern
300 ml kräftige Gemüsebrühe
2 EL Butter
Cayennepfeffer
Öl zum Bestreichen

Rezept Gefüllte Mais-Tamales

Tamales sind eine mexikanische Spezialität, bei der die Füllung in Maiskolbenblätter eingewickelt wird.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
725 kcal
mittel

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Die Maiskolben waschen, die Blätter dranlassen, nur die hellen Fäden vorsichtig aus dem Inneren ziehen. Die Kolben in reichlich Salzwasser aufsetzen, aufkochen und halb zugedeckt bei mittlerer Hitze 30 Min. kochen lassen, dabei die Kolben ab und zu umdrehen. Im Sud abkühlen lassen.
  2. Die Brühe mit der Butter aufkochen, über den Maisgrieß gießen und 15 Min. quellen lassen. Den Käse und das Ei untermischen, die Masse mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer kräftig würzen.
  3. Die Maisblätter vorsichtig aufbiegen und die Kolben kurz über dem Strunk abschneiden. Die Körner mit einem scharfen Messer abtrennen und unter den Maisgrieß mischen. Die Masse wie Maiskolben formen und in die Blätter füllen. Die Blätter gut andrücken und die Spitze mit Küchengarn zubinden.
  4. Den Holzkohlengrill anheizen. Grillrost heiß werden lassen und ölen. Die Tamales rundum mit Öl bestreichen und bei mittlerer Hitze auf dem Rost in ca. 30 Min. rundum braun rösten. Mit Hot Chili Sauce servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login