Rezept Gefüllte Muschelnudeln

Nicht nervös werden beim Füllen der Nudeln! Es ist zwar etwas mühselig die Conchiglione zu füllen, aber besonders Kinder freuen sich über diese lustige Idee.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
4
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen:
Schwierigkeitsgrad
mittel
Buch
Nudelglück
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 705 kcal

Zutaten

250 g
Conchiglione (große Muschelnudeln zum Füllen)
450 g
1 EL
Olivenöl (+ 1 TL für die Form)
75 g
frisch gerieben
1- 2 TL
1-2 TL Worcestershire Sauce
250 g

Zubereitung

  1. 1.

    Die Muschelnudeln in 3 1/2 l kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Inzwischen die Tomaten waschen und klein würfeln, dabei die Stielansätze und Kerne entfernen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in dem Olivenöl hellgelb braten. Die Tomaten dazugeben, alles 10 Min. dünsten.

  2. 2.

    Den Backofen auf 200° vorheizen. Eine Auflaufform einfetten. Die Nudeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

  3. 3.

    Parmesan, Semmelbrösel und Basilikum unter die Tomaten rühren, mit Salz und Worcestershire Sauce würzen. Die Mischung in die Nudeln füllen, in die Form setzen.

  4. 4.

    Sahne und Walnüsse verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Nudeln gießen (Step 3). Im Ofen (Mitte, Umluft 180°) ca. 30 Min. garen.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Rinquinquin
Kochzeit

Die Muschelnudeln koche ich nicht bissfest, 2 Drittel der Kochzeit genügen völlig. Denn nachher sind sie noch 30 min im Ofen, da quellen sie weiter auf. 

 

Bei Schritt 2: Auflaufform fetten und dann die Nudeln auf ein mit Alufolie belegtes Blech setzen? Die Idee ist nicht optimal, am Ende krallen sich die Muschelnudeln an der Alufolie fest und diese verbindet sich dann blitzartig mit den Zähnen. Also besser wäre es schon, die Nudeln in die gefettete Auflaufform zu setzen. :-))))

küchengötter
Auflaufform

Danke für den Hinweis, wir haben die Stelle mit dem Backblech jetzt entfernt. :-)

Aphrodite
Noch Ofengemüse übrig gehabt.
Gefüllte Muschelnudeln  

Von gestern hatte ich noch Auberginen und Süßkartoffeln übrig. Die habe ich einfach zu den Tomaten und Zwiebeln dazu gegeben. Und da es Auberginen auch in der indischen Küche gibt, habe ich die Nusssahne (ich habe Cashew-Creme genommen, weil ich selten Sahne im Haus habe) mit angeröstetem Curry aufgekocht und über die Nudeln gegeben. Die Füllung bekommt dann eine angenehme Schärfe, die gut zur Süße der gebratenen Auberginen passt. Durch die Kruste bleibt das Gemüse in den Nudeln schön saftig.

Aphrodite
Für mich gab es dann Zucchini-Schiffchen.
Gefüllte Muschelnudeln  

Die hatte ich auch mit der Curry-Creme gefüllt und nach dem Backen mit gebratenen Pilzen dekoriert. Die Zucchini-Schnitze hatte ich vorher blanchiert. Für Nudeln und Zucchini reichen 20 Minuten im Ofen. Wenn ich nun bedenke, dass sich das Gericht vorbereiten lässt. Die Nudeln habe ich so ins kalte Wasser gegeben und nur kurz gekocht. In der Zeit das Gemüse geschnippelt. Dann heißt es einmal in den Ofen hinein und 20 Minuten warten.

Danke, Rinquinquin für den Tipp mit den Kochzeiten. Ich wäre ja voll in mein Unglück gerannt. So gut sind mir Muschelnudeln noch nie gelungen.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login