Rezept Gekochter Schellfisch mit Senfsauce

Braucht etwas Zeit! Schellfisch istein Verwandter des Kabeljaus und läst sich perfekt dünsten - am besten in einem feinen Gemüsesud. Und aus dem Sud wird dann gleich noch die Sauce gezaubert.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
2
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
60 bis 90 min Zubereitung
60 bis 90 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

1 Bund
Suppengrün
125 ml
trockener Weißwein
1
Lorbeerblatt
je 4 Wacholderbeeren und Pimentkörner
100 g
1/2 TL Speisestärke
1
1 EL
mittelscharfer Senf
Worcestersauce

Zubereitung

  1. 1.

    Den Fisch kalt abspülen. Die Zwiebel schälen und vierteln. Das Suppengrün waschen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Hälfte der Schale dünn abschneiden.

  2. 2.

    Gemüse und Zitronenschale mit Weißwein und Gewürzen mit 1 TL Salz in einen Topf geben. 750 ml Wasser zugießen und zugedeckt 20 Min. sanft kochen lassen.

  3. 3.

    Den Sud durch ein Sieb gießen und zurück in den Topf geben. Gemüse und Gewürze warm halten. Den Sud erneut bis zum Siedepunkt erhitzen und den Fisch hineinlegen. Bei sanfter Hitze in 15-25 Min., je nach Dicke, gar ziehen lassen.

  4. 4.

    Den Fisch aus dem Sud heben, auf eine vorgewärmte Platte legen. Das Gemüse darum herumlegen, alles warm halten.

  1. 5.

    Für die Sauce 250 ml Sud in einem kleinen Topf erhitzen. Die Sahne mit Speisestärke, Eigelb und Senf verquirlen und unterrühren. Die Sauce unter Rühren vorsichtig erhitzen, bis sie dicklich wird. Mit Worcestersauce und Salz abschmecken.

  2. 6.

    Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Über die Sauce streuen und diese zu Fisch und Gemüse servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Ein norddeutscher Fisch-Klassiker vom Feinsten ...

gerne auch mit Lauch statt Suppengemüse. Als Beilage Linguine ?

nika
Lecker

Wir haben lieber Suppengemüse, Lauch wäre mir zu streng. Ich befürchte, der Fisch nimmt zuviel Geschmack an. Bei uns gibt es Salzkartoffeln dazu.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login