Rezept Schellfisch mit Senf-Dill-Sauce

Schellfisch zeichnet sich durch sein besonders mageres Fleisch aus. 100 Gramm enthalten gerade ein halbes Gramm Fett.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(2)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Osteoporose
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 340 kcal

Zutaten

1/2 Bund Suppengrün
1 TL
Fischgewürz
400 ml
Fischfond (Glas) oder Gemüsebrühe
2 TL
2 TL
4 EL
Magermilchpulver
2 EL
körniger Senf

Zubereitung

  1. 1.

    Das Suppengrün waschen, putzen und klein schneiden. Dill waschen, trockenschütteln, die Stiele abschneiden. Suppengrün, Dillstiele, Fischgewürz und Fond oder Brühe in einem breiten Topf aufkochen, 15 Min. köcheln lassen.

  2. 2.

    Zitrone waschen, halbieren. Eine Hälfte auspressen. Fisch trockentupfen, salzen, pfeffern und mit 2 EL Zitronensaft beträufeln. Im Sud bei schwacher Hitze 6-8 Min. gar ziehen lassen.

  3. 3.

    Fischfilets herausheben, warm stellen. Sud durchsieben, 200 ml davon abmessen. Butter erhitzen, das Mehl untermischen. Sud und Milchpulver einrühren. Sauce cremig einköcheln lassen.

  4. 4.

    Dill hacken. Mit Sahne und Senf in die Sauce rühren, mit Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft abschmecken. Fisch mit Sauce anrichten. Übrige Zitronenhälfte in Schnitze teilen, zum Fisch servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(2)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login