Homepage Rezepte Schellfisch in Senfsahne

Zutaten

1 EL Butter
150 ml Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
200 g Sahne
2 EL Senf
1 TL Kartoffelmehl

Rezept Schellfisch in Senfsahne

Dieses einfache Gericht ist recht schnell zubereitet und schmeckt aber immer wieder aufs Neue lecker - auch Gäste freuen sich übrigens mal über diesen Leckerbissen.

Rezeptinfos

30 bis 60 min
365 kcal
leicht

Für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen

Zubereitung

  1. Den Fisch kalt abwaschen und trocken tupfen. Mit 1 EL Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. In einer Schmorpfanne die Butter zerlassen und die Zwiebelwürfel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Den Wein angießen und einmal aufkochen lassen.
  2. Die Schellfischscheiben in den Weinsud legen und bei schwacher Hitze zugedeckt knapp 10 Min. garen, dann mit einem Pfannenwender aus der Pfanne heben und warm halten.
  3. Die Sahne mit dem Senf und dem Kartoffelmehl verrühren, in die Weinbrühe geben und unter Rühren aufkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Zitronensaft abschmecken. Die Fischscheiben in die Sauce geben und bei schwacher Hitze einige Min. ziehen lassen, dabei einmal vorsichtig wenden. Den Dill waschen und trocken schütteln, die Spitzen fein schneiden und darüberstreuen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(1)

Kommentare zum Rezept

Schnelles und schmackhaftes Gericht!

Ich habe heute dieses Rezept Schellfisch in Senfsahne ausprobiert und

es ist sehr einfach und schnell zu machen.

Vom Geschmack her sehr gut!!

Danke!

Anzeige
Anzeige
Login