Rezept Gelbes Curry mit Ente

Das Curry müssen Sie unbedingt probieren! Ananasstückchen und Limettensaft geben dem Gericht einen fruchtigen Touch, gelbe Currypaste macht's schön würzig.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Currys
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 500 kcal

Zutaten

400 g
2 EL
neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
1-2 EL gelbe Thai-Currypaste
400 ml
6-8 Stängel Schnittknoblauch

Zubereitung

  1. 1.

    Die Entenbrüste waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Die Fettseite der Entenbrüste rautenförmig einritzen. Das Fleisch auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. 2.

    Die Entenbrüste mit der Fettseite nach unten in eine Pfanne legen und bei mittlerer Hitze 8 Min. braten. Das Fleisch wenden und von der anderen Seite in 5-6 Min. fertig braten. Das Fleisch herausnehmen und warm halten (z. B. in Alufolie wickeln).

  3. 3.

    Inzwischen den Ingwer und den Knoblauch schälen, beides in feine Würfel schneiden. Die Ananas schälen, den harten Strunk entfernen und das Fruchtfleisch ebenfalls in Würfel schneiden.

  4. 4.

    Die Frühlingszwiebeln waschen und putzen, das Weiße in Stücke und das Grüne in feine Röllchen schneiden. Die Tomaten waschen und die Stielansätze entfernen. Die Tomaten vierteln und die Viertel klein würfeln.

  1. 5.

    Das Öl im Wok oder in einer Pfanne erhitzen. Den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und den Ingwer darin 2 Min. pfannenrühren, dann den Knoblauch 30 Sek. mitbraten. Die Currypaste dazugeben und kurz anrösten.

  2. 6.

    Mit der Kokosmilch ablöschen und 5 Min. köcheln lassen. Tomaten und Ananas hinzufügen und weitere 5 Min. köcheln lassen. Das Curry mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

  3. 7.

    Die Entenbrüste in Scheiben schneiden, mit dem Fleischsaft zum Curry geben und kurz erwärmen. Den Schnittknoblauch waschen, klein schneiden und über das Curry streuen. Sofort servieren.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login