Homepage Rezepte Gemischtes Grillgemüse

Zutaten

300 g Grillzwiebeln
6 EL Olivenöl extra nativ
Metallspieße
Olivenöl für Spieße, Rost und zum Bestreichen

Rezept Gemischtes Grillgemüse

Auberginen, Paprika und Grillzwiebeln werden zunächst gegrillt und dann mit einer würzigen Tomatensauce serviert. Schmeckt nicht nur als Beilage ...

Rezeptinfos

60 bis 90 min
240 kcal
leicht

Für 4 Personen:

Zutaten

Portionsgröße: Für 4 Personen:

Zubereitung

  1. Für die Tomatensauce die Stielansätze der Tomaten entfernen. Die Tomaten kurz überbrühen, häuten und entkernen. Das Fruchtfleisch fein würfeln und abtropfen lassen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und fein hacken. Zitronensaft, Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer zu einer cremigen Sauce verquirlen. Den Knoblauch abziehen und dazupressen. Tomatenwürfel und gehackte Frühlingszwiebeln untermischen. Bis zum Servieren zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  2. Den Holzkohlengrill anheizen. Die Auberginen waschen und längs in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Salzen und etwas Saft ziehen lassen. Die Paprika waschen, halbieren und putzen. Längs in breite Streifen schneiden. Metallspieße ölen. Die Grillzwiebeln abziehen und flach auf die Spieße stecken. Salzen, pfeffern und mit Öl bestreichen.
  3. Auberginen mit Küchenpapier abtupfen und dick mit Öl bepinseln. Paprika salzen, pfeffern und mit Öl bestreichen. Den Grillrost leicht ölen. Das Gemüse auf dem heißen Rost (oder in der Grillpfanne) bei mittlerer Hitze 15-25 Min. gut bräunen. Dabei gelegentlich wenden und mit Öl bestreichen. Die Sauce getrennt reichen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)
Anzeige
Anzeige
Login