Rezept Gemüse-Kartoffelsuppe mit Fleischklößchen

Gemüse satt, abgerundet mit kleinen feinen Klößchen aus Tatar.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(1)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Das große GU-Kochbuch für Diabetiker
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 360 kcal

Zutaten

1 Bund
Suppengrün
300 g
2 TL
1
1/2 EL Instant-Gemüsebrühenpulver
1 EL
Tomatenmark
1
Lorbeerblatt
150 g
1
1/4 TL edelsüßes Paprikapulver

Zubereitung

  1. 1.

    Das Suppengrün waschen, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Bohnen waschen, putzen und schräg in 2 cm große Stücke schneiden. Den Kohlrabi schälen und in Würfel schneiden.

  2. 2.

    Die Paprikaschote waschen, halbieren, putzen und in 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Kartoffeln schälen und in 4 cm große Stücke schneiden.

  3. 3.

    Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebeln und das Suppengemüse, dann die Bohnen und die Kohlrabistücke darin unter Rühren etwa 2 Min. anbraten. Zum Schluss Paprika- und Kartoffelstücke zugeben und kurz mit anbraten.

  4. 4.

    700 ml heißes Wasser zum Gemüse gießen, Gemüsebrühenpulver, Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Bohnenkraut und Lorbeerblatt unterrühren. Die Suppe aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. kochen.

  1. 5.

    Für die Fleischklößchen das Tatar in eine Schüssel geben. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Schalotten, Eigelb, Bulgur, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Majoran zum Tatar geben und alles verkneten. Aus der Hackfleischmasse 16 Klößchen formen.

  2. 6.

    Die Klößchen in die Suppe geben und zugedeckt in 5 Min. gar ziehen lassen. Die Suppe vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(1)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login