Rezept Gemüsecurry aus Nordost-Thailand (Gäng Liang)

Ein tolles aromatisches Curry aus dem Nordosten Thailands. Dazu passt Basmatireis.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
Für 4 Personen
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Thaiküche
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer
Pro Portion
Ca. 90 kcal

Zutaten

1 Stängel
Zitronengras (25 g zerkleinert)
1 EL
Garnelenpaste
2
frische Maiskolben
1 EL
evtl. Fischsauce zum Abschmecken

Zubereitung

  1. 1.

    Für die Paste die Krachai-Wurzeln waschen und klein schneiden. Die Schalotten schälen und klein schneiden, das Zitronengras waschen, die äußeren Blätter entfernen. Innere Stängel waschen und in kleine Röllchen schneiden. Alles mit den getrockneten Chilischoten, den Pfefferkörnern und der Garnelenpaste im Mörser zu einer Paste stampfen.

  2. 2.

    Für das Curry den Kürbis schälen und in kleine Stücke schneiden, die Maiskörner vom Kolben abschneiden, die Luffa-Gurken schälen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Pilze putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln, den Spinat waschen, putzen und gut abtropfen lassen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

  3. 3.

    In einem Topf 1 l Wasser aufkochen. Currypaste und Salz zugeben und umrühren. Kürbisstücke und Maiskörner dazugeben, die Flüssigkeit aufkochen lassen und die Gemüse bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. kochen.

  4. 4.

    Die Luffa-Gurke und die Pilze zugeben und weitere 5 Min. köcheln lassen, bis die Gemüse gar sind. Spinatblätter und Basilikum zugeben und unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen, das Curry kurz ruhen lassen und in eine tiefe Schüssel umfüllen. Nach Belieben mit Fischsauce abschmecken.

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login