Homepage Rezepte Geschmortes Kaninchen mit Polenta

Zutaten

4 Zweige Rosmarin
8 Zweige Thymian
1/2 Bund Oregano
4 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
300 ml trockener Weißwein (ersatzweise Gemüsebrühe)
1 l Gemüsebrühe
50 g Butter

Rezept Geschmortes Kaninchen mit Polenta

Allerfeinste Landküche alla italiana. Das Kaninchen wird sanft im Ofen geschmort. Dazu gibt es cremige Polenta mit Frischkäse.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
880 kcal
mittel
Portionsgröße

Zutaten für 4 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Zutaten für 4 Personen

Zubereitung

  1. Kaninchen mit einem feuchten Tuch abreiben, um die Knochensplitter zu entfernen. Die Stücke salzen und pfeffern.
  2. Die Kräuter abbrausen und trocken schütteln, die Blättchen von den Zweigen zupfen und mit den Lorbeerblättern grob hacken. Den Knoblauch schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Backofen auf 160 Grad vorheizen (erst später einschalten: Umluft 140 Grad). Das Öl in einem Schmortopf auf dem Herd erhitzen. Kaninchenstücke darin portionsweise bei starker Hitze rundherum gut anbraten und aus dem Topf nehmen.
  4. Dann Kräuter und Knoblauch kurz im Bratfett schwenken. Mit Brühe und Wein ablöschen. Kaninchen wieder einlegen und zugedeckt im Ofen (Mitte) etwa 1 Stunde schmoren lassen, zwischendurch wenden.
  5. Inzwischen für die Polenta die Brühe zum Kochen bringen. Die Polenta mit dem Schneebesen gründlich einrühren und bei geringer Hitze etwa 30 Minuten garen. Dabei ab und zu durchrühren.
  6. Den Frischkäse in kleine Stücke teilen. Die Butter klein würfeln und gründlich unter die Polenta mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Den Frischkäse locker unterheben und die Polenta mit dem Kaninchen auftischen.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien