Homepage Rezepte Gesottene Lammschulter mit lauwarmem Bohnensalat und Polentasterz

Rezept Gesottene Lammschulter mit lauwarmem Bohnensalat und Polentasterz

Ein köstliches Gericht mit aromatischem Gemüse, zarter Polenta als Beilage und kräftigem Lammfleisch. Die Zubereitung braucht jedoch etwas Zeit.

Rezeptinfos

mehr als 90 min
mittel

Für 4-6 Personen

Zutaten

Portionsgröße: Für 4-6 Personen

Zubereitung

  1. Lammschultern in leicht gesalzenem Wasser 30 Minuten bei mittlerer bis schwacher Hitze zugedeckt kochen. Zwiebel schälen, Karotten und Sellerie schälen. Das Gemüse würfeln und zusammen mit dem etwas angedrückten Knoblauch und dem Kräutersträußchen zum Fleisch geben und noch etwa 1 Stunde weiter kochen, bis das Fleisch weich ist. Mit einer Spießgabel in das Fleisch stechen: Lässt sie sich leicht einstechen und wieder herausziehen, ist das Fleisch gar.
  2. In der Zwischenzeit für den Salat beide Bohnensorten putzen und waschen. In Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser in ca. 6 Minuten bissfest kochen. Bohnen in eine Schüssel geben. Tomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Unter die Bohnen mischen.
  3. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und in 2 EL Olivenöl kurz andünsten. Mit Balsamessig ablöschen und zu den vorbereiteten Bohnen in die Schüssel geben. Bohnenkraut waschen, die Blättchen abzupfen und zusammen mit Honig und restlichem Olivenöl zu den Bohnen geben. Salat gut durchmischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Einige Minuten durchziehen lassen.
  4. Für die Polenta die Brühe aufkochen. Den Grieß unter Rühren in die kochende Brühe streuen. Die Temperatur reduzieren und den Grieß etwa 5 Minuten ausquellen lassen. Dabei ständig weiterrühren. Butter und Parmesan unterheben. Mit Salz abschmecken und die geschlagene Sahne unterziehen.
  5. Von den Lammschultern die Knochen auslösen. Fleisch in Scheiben schneiden und mit der Polenta und dem Bohnensalat anrichten. Mit der Vinaigrette vom Bohnensalat beträufeln und servieren.

Ein Rezept von

Rezept bewerten:
(0)

Damit der Weihnachtsgänsebraten auch sicher gelingt!

Anzeige
Anzeige
Login