Rezept Gratinierte Schweinemedaillons

Frischer Rosmarin, sonnengereifte Tomaten und würziger Gorgonzola verleihen den Schweinemedaillons eine mediterrane Note.

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
1
Kommentare
(3)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit

Rezeptinfos

Portionsgröße
FÜR 2 PERSONEN
Schwierigkeitsgrad
leicht
Buch
Gesund essen bei Osteoporose
Zeit
unter 30 min Zubereitung
unter 30 min Dauer
Pro Portion
Ca. 420 kcal

Zutaten

1
1/2 EL Olivenöl
70 g
2 EL
Magermilchpulver
1/2 TL Speisestärke

Zubereitung

  1. 1.

    Backofen auf 220° Grad vorheizen. Eine kleine Gratinform dünn mit Öl einfetten. Schweinefilet trockentupfen, in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und quer halbieren. Die Rosmarinnadeln grob hacken, mit 1 TL Öl und je 1 Prise Salz und Pfeffer vermischen.

  2. 2.

    Den Gorgonzola mit einer Gabel zerdrücken. Mit Milch, Milchpulver, Stärke und Pfefferkörnern verrühren, in die Gratinfom füllen. Restliches Öl stark erhitzen, die Schweinemedaillons darin von jeder Seite 30 Sek. anbraten, salzen und pfeffern.

  3. 3.

    Medaillons und Tomatenhälften mit den Schnittflächen nach oben in die Form setzen. Rosmarin auf den Tomaten verteilen. Das Ganze im Ofen (Mitte, Umluft 180°) 15 Min. überbacken.

Küchengötter-Badge

Rezept-Tipp

Einfach und schnell, aber definitv nicht langweilig: Schweinemedaillons. Sie gelingen wirklich jedem (Anfänger-) Koch und werden aus dem besten Fleisch, was ein Schwein zu bieten hat, nämlich dem Filet, zubereitet. Probiere für das klassische Schweinemedaillon das köstliche Schweinemedaillons in Pilzsahne Rezept aus dem GU Kochbuch "Crashkurs Kochen".

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Rezept bewerten:
(3)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Schnell und gut

Anstelle der normalen Tomaten haben wir 300 g Cherrytomaten verwendet, mit dem Rosmarinöl vermischt und in einer separaten Form in den Ofen geschoben. Für die Gorgonzolasauce haben wir die Milch und das Milchpulver durch Rahm ersetzt.

Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login