Rezept "Graupen-Linsenrisotto"

die Variante zum italienischen Risotto, Gerstengraupen, Belugalinsen, guter Bergkäse, werden zum schmackhaften, schlunzigen Risotto gerührt...

Noch mehr leckere Rezepte
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
0
Kommentare
(0)
Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten

Rezeptinfos

Portionsgröße
4-6
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zeit
30 bis 60 min Zubereitung
30 bis 60 min Dauer

Zutaten

200 gramm
Gerstengraupen
200 gramm
Belugalinsen
1 st
Karotte
80 gramm
Sellerie
1 Liter
Gemüsebrühe
150 ml
Weißwein (z.b. grüner Veltliner)
3 Eßlöffel
gutes Olivenöl
80 gramm
kräftigen Bergkäse mittel alt
80-100 gramm
geräucherter Bauchschmeck oder Büdnerfleisch
Spritzer
Balsamico-creme
Gewürze prisen
jeweils aus der Mühle, Anis, Chili, schwarzer Pfeffer, Muskat, Meersalz

Zubereitung

  1. 1.

    Graupen gut waschen, bis das Wasser klar bleibt. Belugalinsen in den Schnellkochtopf geben und ca. 5-6 Min. bissfest kochen.Die Linsen erscheinen zunächst etwas hart, aber sie müssen ja nochmal im Risotto mitlaufen. Die Linsen sollten fingerbreit mit Wasser bedeckt sein und ohne Salz oder Zusätze gekocht werden Wichtig für ein gutes Gelingen ist, dass Sie das Risotto nicht alleine lassen und einen Topf verwenden, der bauchig ist und einen breiten Boden hat. Zum Rühren verwenden sie einen normalen nicht zu großen Holzkochlöffel.

  2. 2.

    Los geht!. Karotten, Zwiebeln,Sellerie möglichst klein würfeln Nun schwitzen wir Zwiebeln, Karotten, Sellerie glasig an, ca. 2-4 Min. , dann geben wir den gewürfelten Speck hinzu und regulieren die Temperatur ggfs... Leicht pfeffern und nun geben wir die (kalt geschwaschenen, abgetropften )Graupen hinzu. Nun rühren wir bis es leicht zu knacken beginnt. Sie merken schon, wenn der Topf nach Flüssigkeit verlangt.Dann löschen wir mit dem Weisswein das Ganze ab. Schnell ist der Wein aufgesogen und es duftet herrlich. Langsam geben wir nun von der heißen Brühe (Schöpflöffel für Schöpflöffel) immer nur so viel, dass alles bedeckt ist, hinzu. Ständiges Rühren ist zwingend erforderlich.. Dies tun wir so lange, bis der Liter Brühe verbraucht ist und die Graupen weich , aber noch von fester Konsistenz sind ( ähnlich wie gut gegarter Reis).Nun geben wir die abgetropften Belugalinsen hinzu und lassen sie nochmal kurz mitlaufen und gießen die restliche Gemüsebrühe an. Dieser Vorgang dauert ca. 2o-35 Minuten. Nun rühren wir schnell die Butter ein und geben je nach Gusto den geriebenen Käse hinzu. Die Aromen verbinden sich. Nun mit den Gewürzen kurz abrunden, jweils 1-2 Prisen aus der Gewürzmühle.Warm, schlunzig gleitet das Risotto in die tiefen, vorgewärmten Teller. Ein paar Tropfen Balsamicocreme aufträufeln.Als kleinere Portion - Vorspeise - aber auch als Hauptgang sättigend, wohlig warm.. Guten Appetit!!!

Dieses Rezept:
Melden
Drucken
Kochbuch
Favorit
Bearbeiten
Rezept bewerten:
(0)

Rezeptkategorien

Anzeige
Anzeige

Kommentare zum Rezept

Hier könnte dein Kommentar stehen ...
Noch nicht eingeloggt?

Hier könnte dein Kommentar stehen :-)

Login